Beste Bilder 2020

Vorher und Nachher

Queen Sissi
– unser Hund vom BIG C, den viele Tierfreunde ewig vergeblich versucht haben einzufangen, ist jetzt bei uns im großen Tierheim. 
Wochenlang haben sehr viele Tierfreunde von der Insel versucht sie zu fangen. Ohne jeden Erfolg. Fast täglich erhielt ich über Wochen Anrufe von Touristen und Expats, dass auf dem Parkplatz vom BIG C ein Hund in ganz furchtbarem Zustand sei und wohl ohne sofortige Hilfe sterben würde. 
Wir waren dreimal da, aber meine Thais hatten genauso wenig Erfolg, wie die vielen Tierfreunde, die alles versucht haben sie einzufangen. Queen Sissi hat nie Jemanden nah genug an sich ran gelassen...über Wochen! Verschiedene Tierfreunde von der Insel haben sie längere Zeit täglich gefüttert. Auch das hat nicht geholfen, Queen Sissi blieb standhaft. 
Letztendlich ist es dann Touristen in einem Nachteinsatz gelungen sie in eine Hundebox zu locken. Wir haben sie dann abgeholt und seitdem kümmert sich Sybille liebevoll um sie. Viel länger hätte sie auf dem Parkplatz nicht mehr durchgehalten. Sie konnte sich kaum noch auf den Pfoten halten. 
Dr. Sith hat Queen Sissi untersucht und da sie ständig Durchfall hat, braucht sie jetzt über einen längeren Zeitraum Spezialfutter um ihre Darmflora wieder in Ordnung zu bringen. Wir vermuten, dass mehrere Tierfreunde von der Insel ihr Antibiotika oder andere Medizin gegeben haben und ihr Körper sich davon erst noch erholen muss. Bei normalem Futter hat sie ständig Durchfall. 
Das Spezialfutter ist sehr teuer und wir können uns das eigentlich gar nicht leisten. Wir haben am Anfang von Tierfreunden auf der Insel Futter für sie erhalten, aber das Interesse hat leider schnell nachgelassen. Bitte helft uns und spendet für Queen Sissi. Sie hat so viel durchgemacht, da wäre es traurig, wenn wir jetzt kein Futter mehr kaufen könnten. 
In ihrem Körbchen fühlt sie sich sichtlich wohl 
Vorher und Nachher
 Bei Sybille ist Queen Sissi in den besten Händen. Sie vertraut Sybille, 
was man an ihrem „Lächeln“ und ihrem Blick sehen kann. 
Vorher und Nachher
                                                                     ADDISON
Addison
kam im Januar zu uns ins Dog & Cat Rescue Samui. Er hatte eine große entzündete Wunde im Bauch- und Genitalbereich mit einem massiven Hämatom. Viel von seiner Haut und dem darunter liegenden Gewebe war abgestorben. 
Solche Wunden entstehen häufig, wenn die Tiere von einem Auto oder Moped angefahren und von einem Rad mit geschleift werden.
Das abgestorbene Gewebe haben wir operativ entfernt, aber die Wunde war viel zu groß und entzündet, um alles direkt zu vernähen. 
Tägliche Wundpflege und Verbandswechsel inklusive einer Antibiotika-Therapie und Schmerzmittel haben das Übrige getan. 
Nach acht Wochen ist unglaublicher Weise alles vollständig verheilt. 
Addison war ein ganz großartiger Patient, der alles geduldig jeden Tag über sich ergehen ließ.
Mittlerweile ist er schon wieder zu Hause.
Vorher und Nachher
ADDISON

Vorher und Nacher
ARYA

Vorher und Nachher
Vorher und Nacher
BERTIE

Vorher und Nachher
Vorher und Nacher
Vorher und Nacher
Vorher und Nacher


Vorher und Nachher