Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

WERDE TIERPATE

 

   

 

LIEBE TIERFREUNDE!

WIR HABEN ETWA 350 HUNDE UND 100 KATZEN  IM TIERHEIM. 

VIELE HUNDE UND KATZEN SUCHEN NOCH PATEN!

Wir haben nicht alle Hunde und Katzen, die noch Paten suchen auf der Homepage. Wenn nicht mehr genügend zur Auswahl stehen, geben wir neue ein.

Hunde und Katzen die noch keinen Paten gefunden haben sind ausschließlich auf dieser Seite der Patenhunde und Katzen zu finden und fragen ganz lieb:

"Wer will in Zukunft für mich sorgen?"

Das Patenschafts-Programm ist unsere einzige feste Einnahmequelle und darum sind wir Tierfreunden besonders dankbar, die eine Patenschaft übernehmen!

 

EINE PATENSCHAFT FÜR EINEN HUND ODER EINE KATZE KOSTET 25 EURO IM MONAT.

Auf den nachfolgenden Seiten findet ihr die Hunde und Katzen die schon Paten gefunden haben.

 

 

 

Auf der REGENBOGENSEITE könnt ihr unsere verstorbenen Hunde und Katzen finden. Außerdem ein paar nette Hunde und Katzengeschichten.

 

 

 

Wir haben in vielen Ländern Sammelkonten!( z.B. in Deutschland, Schweiz, Österreich)  Schaut bitte unter "Spende heute" nach, ob es in eurem Land ein Sammelkonto gibt! Wer mit Kreditkarte spenden möchte, kann das  mit PayPal tun:

Wer mit PayPal spenden möchte:

Überweisungen auf eines unsere Sammelkonten in den einzelnen Ländern sind günstiger als mit Paypal zu bezahlen. Paypal nimmt  etwa 5% Bearbeitungsgebühr.

 

Hunde und Katzen, die schon Paten gefunden haben, findet ihr auf den folgenden Seiten
     

UNSERE PATENTIERE

   

MEGHAN (weiblich)

Lisa, Sarah, Belisa, ich und drei weitere Geschwister kamen ins Tierheim als wir gerade mal 3 Wochen alt waren. Wir wurden in einer kleinen Kiste vor dem Tor abgesetzt und haben kaum Luft bekommen. Wir glauben, dass unsere Mama einen Unfall hatte, weil sie von einem Moment zum anderen verschwand und bald darauf landeten wir in dieser Kiste. Wir wurden in das Welpenhaus gebracht und bekamen in den ersten Wochen einen eigenen Raum, bis wir vollständig geimpft waren. Die 3 anderen Geschwister wurden adoptiert, aber leider wollte uns niemand. Jetzt sind wir alt genug, um sterilisiert zu werden, und bald darauf werden wir im Tierheim in einem der größeren Außengehege  einziehen. Es ist ein etwas beängstigender Gedanke, das Welpenhaus verlassen zu müssen, aber uns wurde gesagt, dass alles in Ordnung sein wird und es viel Platz zum herumtollen geben würde.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

DAMIEN (männlich)

 

Bongo und ich lebten viele Jahre an einem traumhaft schönen Strand und hatten eine tolle Zeit am Meer. Wir liebten es, im Sand zu spielen, und manchmal schlichen wir uns an vorbeiziehende Touristen an und machten ihnen ein wenig Angst. Natürlich würden wir nie jemanden beißen, aber der Manager des neuen Bungalowkomplexes fand unsere Spiele nicht sehr lustig und drohte uns zu töten. Glücklicherweise nahm einer der Bewohner am Strand Kontakt mit dem Dog Rescue Centre auf und erklärte die Situation. Wir können jetzt hier in Chaweng im kleinen Tierheim wohnen und da das Tor fast den ganzen Tag offen bleibt, fühlen wir uns hier ziemlich frei. Wir haben uns beide gut eingelebt und sind dankbar, hier sein zu dürfen.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

FREAKY MAMA (weiblich)

 

Ich wurde im Tierheim ausgesetzt, als meine Welpen gerade 2 Wochen alt waren. Ich hatte 7 von ihnen und war eine sehr beschützerische Mutter. Natürlich war ich schockiert, nachdem wir alle einfach so abgeladen wurden und ich wollte keinem Menschen mehr vertrauen. Einige meiner Kleinen haben es nicht geschafft, andere haben ein Zuhause gefunden. Heute lebe ich noch immer im Welpenhaus im großen Tierheim und habe gelernt, den Menschen wieder zu vertrauen. Ich lasse mich nicht von allen berühren, aber ich bin mittlerweile eine recht freundliche und lustige Hundedame.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

 

JOENNY (weiblich)

 

Im Allgemeinen mag ich Leute wirklich nicht sehr. Da ich ein paar schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht habe, traue ich ihnen einfach nicht mehr und es dauert sehr lange, bis ich mich jemandem öffne. Wenn ich es aber einmal tue, kann ich ein sehr freundlicher und lustiger kleiner Hund sein. Ich habe so viele Hundefreunde hier, dass es nicht unbedingt notwendig ist, Menschen zu mögen, und ich kann sehr gut leben, ohne ständig berührt zu werden. Meine Vergangenheit ist vergessen und ich habe ein gutes und sicheres Leben hier im Dog Rescue in Chaweng..

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

HUNTER (männlich)

 

Wie mein name schon verrät, liebe ich es zu jagen. Ich liebe es Hühner, Katzen und alles andere zu jagen, was sich bewegt. Manchmal jage ich sogar Motorräder und Kinder. Natürlich wurde das in der Gegend, in der ich gelebt habe, nicht gewürdigt und so versuchten die Menschen, mich loszuwerden. Aus diesem Grunde bin ich dann auch im Tierheim gelandet. Nun wohne ich in einem großen Außengehege mit vielen anderen Hunden und nichts zu jagen. Ich denke, das ist eine gute Sache. Ich bin etwas ruhiger geworden und habe hier ein gutes Leben.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

ANDRE (männlich)

 

Ich bin noch ein sehr junger Hund und nicht sicher, warum ich hier bin. Meine Freundin Tina und ich haben uns auf einem kleinen Marktplatz aufgehalten. Wir würden dann auf Touristen warten und so tun, als ob wir total hungrig wären, ein trauriges Gesicht aufsetzen und mit wirklich gutem Essen oder Leckereien belohnt werden. Das ist ein lustiges Spiel. Vielleicht hatten die Marktleute genug von uns und deshalb haben sie uns im Tierheim abgesetzt. Es ist aber alles cool und wir haben eine ziemlich gute Zeit hier im Tierheim. .

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

TINA (weiblich)

 

Ich bin noch ein sehr junger Hund und nicht sicher, warum ich hier bin. Mein Freund Andre und ich haben uns auf einem kleinen Marktplatz aufgehalten. Wir würden dann auf Touristen warten und so tun, als ob wir total hungrig wären, ein trauriges Gesicht aufsetzen und mit wirklich gutem Essen oder Leckereien belohnt werden. Das ist ein lustiges Spiel. Vielleicht hatten die Marktleute genug von uns und deshalb haben sie uns im Tierheim abgesetzt. Es ist aber alles cool und wir haben eine ziemlich gute Zeit hier im Tierheim. .

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

BONNY (weiblich)

 

Ich bin Bonny und wahrscheinlich einer der glücklichsten Hunde, die es gibt. Obwohl ich ein bisschen verkrüppelt bin, liebe ich mein Leben und komme ziemlich gut herum. Ich verfolgte eine kleine Katze und rannte auf die Straße, ohne nachzudenken oder nach links oder rechts zu schauen. Ein Motorrad hat mich angefahren und ist noch nicht einmal stehen geblieben. Ich war einige Tage in dieser kleinen Seitenstraße gelegen, bis ich mich fit genug fühlte, um mich wieder zu bewegen. Einige Wochen später wurde ich endlich von Tierfreunden abgeholt, die mich ins Dog Rescue Center brachten. Leider war es etwas zu spät und sie konnten meine Knochenbrüche nicht richtig reparieren. Aber das spielt jetzt keine Rolle mehr, ich fühle mich großartig und es ist mir wirklich egal, dass ich ein bisschen anders aussehe als die anderen Hunde.

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

FEE (weiblich)

 

Ich hatte ein sehr schönes zu Hause mit einem grossen Garten, einem Pool, zwei liebe Erwachsene und 3 Kinder, die sich alle gut um mich kümmerten. Was genau passiert ist, dass die Familie mich einfach im Tierheim ausgesetzt haben, weiss ich leider nicht. Das ist nun mehrere Jahre her und denke schon kaum mehr an meine Vergangenheit. Ich habe mich mit meinem Schicksal abgefunden und fühle mich hier im Dog Rescue eigentlich auch sehr wohl. Sybille aus Deutschland hat sich gut um mich gekümmert und ihr Bestes gegeben, dass ich mich hier auch zurecht finde.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

PHIL (männlich)

 

Ich wurde zusammen mit meiner Schwester Malika ins Tierheim gebracht. Wir sind in einem Arbeitercamp aufgewachsen. Da hatten wir auch ganz viel Spass auf der Baustelle und hatten viele Freunde. Als dann Jahre später das Bauprojekt abgeschlossen war, mussten wir verschwinden. Es dauerte eine ganze Weile, bis wir uns im Tierheim eingelebt hatten. Wir hatten auch gar keine Lust, uns mit den anderen Hunden anzufreunden. Uns wurde dann aber Bewusst, dass wir an der Situation selber nichts ändern können, so haben wir unsere Einstellung etwas geändert und dann wurde alles viel einfacher. Mittlerweile haben wir uns gut eingelebt und haben auch hier unseren Spass gefunden.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

BOOGIE (männlich)

 

Ich bin Boogie und gehöre zu den so genannten 'Gartenhunde' und muss mich leider jetzt (in meinem schon etwas höheren Alters) noch an ein ganz neues 'zu Hause' gewöhnen. Wir (fast 10 Hunde) haben lange in einem sehr großen Gartencenter hier auf Samui gelebt und wurden auch richtig gut versorgt und geliebt. Leider bekam unsere Besitzerin dann große Probleme wegen uns und eine Lösung musste her. Natürlich konnte sie für keinen von uns ein zu Hause finden und darum blieb dem Dog Rescue keine andere Wahl, als uns alle aufzunehmen. Wir geben unser Bestes hier und versuchen uns einigermaßen einzuleben.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

VERONA (weiblich)

Meine Schwester Luna Lu und ich kamen zusammen ins Tierheim, als wir erst 3 Monate alt waren.
Wir lebten im Welpenhaus, bis wir alt genug waren, um in ein größeres Gelände zu ziehen und ein bisschen mehr herumspringen zu können. Luna und 15 andere Hunde haben sich in diesem neuen Gelände sehr gut verstanden, aber ich habe mich dort nie wohl gefühlt und wurde ständig von den anderen Hunden gehänselt. Zum Glück hat Jay mich dort herausgeholt und in ein viel schöneres Gelände im grossen Tierheim gebracht. Hier ist alles cool und ich habe viele neue Freunde gefunden.



Wer will in Zukunft für mich sorgen?




KINGSTON (männlich)

Meine Schwester Solo und ich sind schon seit einigen Jahren im Tierheim, wurden aber gerade erst offiziell registriert. Irgendwie hatte man uns immer vergessen. Wir hatten viele verschiedene Namen und irgendwie hatte sich das Gerücht eingeschlichen, dass wir einen Besitzer haben und der uns bald mal abholen kommen würde. Natürlich ist das nie passiert und so sind wir nun auch e offizielle Dog and Cat Rescue Hunde. Wir finden das total aufregend und hoffen auf ein langes und gutes Leben hier im Tierheim. Wir sind glücklich und immer gut drauf und lieben es mit den anderen Jungen Hunden herumzutollen.




Wer will in Zukunft für mich sorgen?






CHELLO (männlich)

Sida ist zwar nicht meine richtige Schwester, aber ich sehe sie als solche. Wir sind zusammen aufgewachsen und wurden auch zusammen von einem Ausländer von der Strasse geholt. Bei ihm hatten wir mehrerer Jahre ein wirklich gutes zu Hause und das Leben hat so richtig Spass gemacht. Warum er uns eines Tages einfach im Dog Rescue abgegeben hat und versprochen hat, dass er uns nach 2 Wochen wieder abholen kommt, wissen wir nicht. Aber wir haben uns mit der neuen Situation langsam aber sicher abgefunden und leben uns immer besser ein.




Wer will in Zukunft für mich sorgen?








MANDY (weiblich)

Mein Besitzer hat mich einfach verstoßen. Er hat mich ins Tierheim gebracht, weil meine Augen blau geworden waren und ich kaum mehr sehen konnte. Leider konnte diese Augenkrankheit nicht geheilt werden und so bin ich jetzt fast blind. Es war sehr hart im Tierheim und mein Besitzer kam auch nie mehr zurück. Glücklicherweise hat mich Brigitte dann zu sich ins Haus geholt. Hier geht es mir richtig gut und ich finde mich hervorragend zurecht. Danke Katja, dass du mich besucht hast!

 

Katja aus Biel in der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

MOPSI (männlich)

Mein Name ist Mopsi und ich bin erst seit kurzem hier im Tierheim. Meine Besitzer wollten mich nicht mehr und kümmerten sich auch kaum mehr um mich. Ich bin ihnen wohl zu alt geworden und so gut wie blind bin ich auch. Ich hatte Glück und darf bei Brigitte und Werner im Haus wohnen, das fühlt sich gar nicht wirklich wie ein Tierheim an, auch wenn es noch viele anderer Hunde und vor allem Katzen hier hat. Mir soll es  recht sein, ich bin eh alt und oft auch etwas mürrisch. Ich will einfach nur noch relaxen und mir um nichts mehr Sorgen machen müssen.

Petra und Dirk aus Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

nächste Seite (Hier könnt ihr Hunde und Katzen finden, die schon einen Paten gefunden haben).

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45