Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

WERDE TIERPATE

 

   

 

LIEBE TIERFREUNDE!

WIR HABEN ETWA 350 HUNDE UND 100 KATZEN  IM TIERHEIM.  (April 2015). FÜR ETWA 30 HUNDE UND 40 KATZEN WERDEN NOCH PATEN GESUCHT.

Wir suchen auch Paten für einige Tempelhunde, die schon seit Jahren von unserem Tempel-Team betreut werden. Das Tempelprojekt hat schon unzählige leben retten können und hat sich als sehr erfolgreich herausgestellt. Die Kosten für Futter, Impfungen und medizinische Versorgung steigen ständig, daher sind wir dringend auf Unterstützung angewiesen um dieses Projekt aufrecht zu erhalten. a

Wir haben nicht alle Hunde und Katzen, die noch Paten suchen auf der Homepage. Wenn nicht mehr genügend zur Auswahl stehen, geben wir neue ein.

Hunde und Katzen die noch keinen Paten gefunden haben sind ausschließlich auf dieser Seite der Patenhunde und Katzen zu finden.

"Wer will in Zukunft für mich sorgen?"

Auf den nachfolgenden Seiten sind Hunde und Katzen die schon Paten gefunden haben.

 

Auf der REGENBOGENSEITE könnt ihr unsere verstorbenen Hunde und Katzen finden. Außerdem ein paar nette Hunde und Katzengeschichten.

 

EINE PATENSCHAFT FÜR EINEN HUND ODER EINE KATZE KOSTET
25 EURO IM MONAT.

 

Wir haben in vielen Ländern Sammelkonten!( z.B. in Deutschland, Schweiz, Österreich)  Schaut bitte unter "Spende heute" nach, ob es in eurem Land ein Sammelkonto gibt! Wer mit Kreditkarte spenden möchte, kann das  mit PayPal tun:

Wer mit PayPal spenden möchte:

Überweisungen auf eines unsere Sammelkonten in den einzelnen Ländern sind günstiger als mit Paypal zu bezahlen. Paypal nimmt  etwa 5% Bearbeitungsgebühr.

 

Hunde und Katzen, die schon Paten gefunden haben, findet ihr auf den folgenden Seiten
     

UNSERE PATENTIERE

   

CARINA SONG (weiblich)

Sita und ich sind zwei noch ganz junge Hunde und hoffen, dass uns endlich jemand adoptiert, uns eventuell sogar ein neues zu Hause in Europa oder sonst wo auf der Welt ermöglicht. Wir sind gerade sterilisiert worden, sind gesund und geimpft und haben sogar schon alle Tests bestanden, die es benötigt um in ein anderes Land einzureisen. Meldet euch doch bitte bei uns, falls ihr uns...oder einer von uns ...ein neues zu Hause bieten könnt. Bis es jedoch soweit ist, hoffen wir, dass sich jemand auch finanziell um uns kümmern kann, danke!

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

SARA (weiblich)

Ich wurde als kleiner hilfloser Welpe ins DRCS gebracht. Am Anfang sah es gar nicht gut aus, den ich hatte Durchfall und da ich noch so jung war, konnte ich auch keine Impfungen erhalten. Aber ich bin ein Kämpfertyp und Sandra, die lange Zeit im DRCS als Volontär geholfen hat, hat mich immer in die Küche gelassen und dann durfte ich oft an dem leckerem Katzenfrühstück teilnehmen. Brigitte hat mich am Haus behalten, weil sie hofft so eher ein Heim auf Koh Samui für mich zu finden. Da ich schon immer hier bin, ist es ja mein Zuhause und ich bin sehr glücklich hier. Allerdings kommen fast täglich kranke Hunde neu ins DRCS und da muss man immer wieder um seinen Platzt kämpfen. Manchmal sind das ganz schön harte Burschen, die da reinkommen, mit Riesenwunden und oft ganz mager und ohne Fell. Manchmal muss ich richtig um meinen Platz kämpfen!

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

GRACIE (weiblich)

Brandi, Sandi und ich sind alle Hundemütter, die schon mehrfach Welpen hatten, die jedoch immer auf mysteriöse Weise verschwanden. Wir lebten auf einem kleinen Hinterhof in Chaweng wo sich niemand wirklich um uns kümmerte und bestimmt waren es auch die Leute da, die uns unsere Welpen wegnahmen. Endlich haben wir Hilfe bekommen und das Dog Rescue hat uns abgeholt. Wir dürfen nun im kleinen Tierheim in Chaweng leben, wo wir auch frei rein und raus dürfen. Es gibt hier genügend Unterkunft, Essen und Trinken und sterilisiert sind wir auch schon. Jetzt ist das Leben wieder in Ordnung und wir fühlen uns hier sehr wohl. 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

BRANDI (weiblich)

Gracie, Sandi und ich sind alle Hundemütter, die schon mehrfach Welpen hatten, die jedoch immer auf mysteriöse Weise verschwanden. Wir lebten auf einem kleinen Hinterhof in Chaweng wo sich niemand wirklich um uns kümmerte und bestimmt waren es auch die Leute da, die uns unsere Welpen wegnahmen. Endlich haben wir Hilfe bekommen und das Dog Rescue hat uns abgeholt. Wir dürfen nun im kleinen Tierheim in Chaweng leben, wo wir auch frei rein und raus dürfen. Es gibt hier genügend Unterkunft, Essen und Trinken und sterilisiert sind wir  auch schon. Jetzt ist das Leben wieder in Ordnung und wir fühlen uns hier sehr wohl. 

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

SANDI (weiblich)

Gracie, Brandi und ich sind alle Hundemütter, die schon mehrfach Welpen hatten, die jedoch immer auf mysteriöse Weise verschwanden. Wir lebten auf einem kleinen Hinterhof in Chaweng wo sich niemand wirklich um uns kümmerte und bestimmt waren es auch die Leute da, die uns unsere Welpen wegnahmen. Endlich haben wir Hilfe bekommen und das Dog Rescue hat uns abgeholt. Wir dürfen nun im kleinen Tierheim in Chaweng leben, wo wir auch frei rein und raus dürfen. Es gibt hier genügend Unterkunft, Essen und Trinken und sterilisiert sind wir auch schon. Jetzt ist das Leben wieder in Ordnung und wir fühlen uns hier sehr wohl. 

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

FUCHSI (weiblich)

Rosalie, Laola und ich haben alle 3 die gleiche Geschichte: Wir kamen für verschiedenen Behandlungen ins Tierheim und es wurde dem Dog Rescue Center ganz klar gemacht, dass wir nach Abschluss der Behandlung nicht mehr ans gleiche Ort zurückdürfen. Als wir wieder fit waren, wurden wir sterilisiert und dann in Chaweng bei Brigitte und Werner freigelassen. Uns passte dies jedoch gar nicht und wir hatten keine Lust, auf dem Markt unser Essen zu erbetteln. Also haben wir uns wieder zurückgeschlichen und hoffen nun, dass jemand die Patenschaft für uns übernimmt....

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

JERSEY (weiblich)

Wir sind 8 Welpen, die von einer Amerikanischen Yoga-Gruppe während der letzen Monsoon-Season gefunden und gerettet wurden. Wir waren von Wasser umzäumt und hatten auch keinen Zugang mehr zu Futter. Glücklicherweise haben uns die Amerikaner eingefangen und zusammen mit Linda und Jay vom Dog Rescue ein Plan geknüpft, der uns ein sicheres Leben garantieren sollte. Die Amerikaner haben für uns solange gesorgt, bis wir ganz geimpft waren und stark genug um ins Tierheim zu ziehen. Hier im Dog Rescue geht es uns - bis auf etwas Räude- sehr gut. Wir wurden vor kurzem in ein großes Gehege umgesiedelt und finden uns auch ganz gut zurecht. Jetzt hoffen wir nur, dass uns auch jemand weiterhin unterstützen mag...

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

GEORGIA (weiblich)

Wir sind 8 Welpen, die von einer Amerikanischen Yoga-Gruppe während der letzen Monsoon-Season gefunden und gerettet wurden. Wir waren von Wasser umzäumt und hatten auch keinen Zugang mehr zu Futter. Glücklicherweise haben uns die Amerikaner eingefangen und zusammen mit Linda und Jay vom Dog Rescue ein Plan geknüpft, der uns ein sicheres Leben garantieren sollte. Die Amerikaner haben für uns solange gesorgt, bis wir ganz geimpft waren und stark genug um ins Tierheim zu ziehen. Hier im Dog Rescue geht es uns - bis auf etwas Räude- sehr gut. Wir wurden vor kurzem in ein großes Gehege umgesiedelt und finden uns auch ganz gut zurecht. Jetzt hoffen wir nur, dass uns auch jemand weiterhin unterstützen mag...

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

DAKOTA (weiblich)

Wir sind 8 Welpen, die von einer Amerikanischen Yoga-Gruppe während der letzen Monsoon-Season gefunden und gerettet wurden. Wir waren von Wasser umzäumt und hatten auch keinen Zugang mehr zu Futter. Glücklicherweise haben uns die Amerikaner eingefangen und zusammen mit Linda und Jay vom Dog Rescue ein Plan geknüpft, der uns ein sicheres Leben garantieren sollte. Die Amerikaner haben für uns solange gesorgt, bis wir ganz geimpft waren und stark genug um ins Tierheim zu ziehen. Hier im Dog Rescue geht es uns - bis auf etwas Räude- sehr gut. Wir wurden vor kurzem in ein großes Gehege umgesiedelt und finden uns auch ganz gut zurecht.

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

ALABAMA (weiblich)

Wir sind 8 Welpen, die von einer Amerikanischen Yoga-Gruppe während der letzen Monsoon-Season gefunden und gerettet wurden. Wir waren von Wasser umzäumt und hatten auch keinen Zugang mehr zu Futter. Glücklicherweise haben uns die Amerikaner eingefangen und zusammen mit Linda und Jay vom Dog Rescue ein Plan geknüpft, der uns ein sicheres Leben garantieren sollte. Die Amerikaner haben für uns solange gesorgt, bis wir ganz geimpft waren und stark genug um ins Tierheim zu ziehen. Hier im Dog Rescue geht es uns - bis auf etwas Räude- sehr gut. Wir wurden vor kurzem in ein großes Gehege umgesiedelt und finden uns auch ganz gut zurecht. Jetzt hoffen wir nur, dass uns auch jemand weiterhin unterstützen mag...

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

 

SLEEKY (weiblich)

Tello und ich sind zwar nicht verwandt, doch lebten wir am gleichen Ort mit vielen anderen Hunden. Als dann beschlossen wurde, dass unser ‚zu Hause‘ durch neue Villen ersetzt werden sollte, wurde natürlich auch dafür gesorgt, dass wir verschwinden. Einige von uns wurden an ein neues Plätzchen gebracht, andere sind einfach verschwunden. Tello und ich mussten sie mit Gewalt, sprich Betäubungsmittel, einfangen, sonst wären wir hier nicht weg. Jetzt leben wir im Tierheim und sind uns auch langsam aber sicher am einleben…..

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

TELLO (männlich)

Sleeky und ich sind zwar nicht verwandt, doch lebten wir am gleichen Ort mit vielen anderen Hunden. Als dann beschlossen wurde, dass unser ‚zu Hause‘ durch neue Villen ersetzt werden sollte, wurde natürlich auch dafür gesorgt, dass wir verschwinden. Einige von uns wurden an ein neues Plätzchen gebracht, andere sind einfach verschwunden. Sleeky und ich mussten sie mit Gewalt, sprich Betäubungsmittel, einfangen, sonst wären wir hier nicht weg. Jetzt leben wir im Tierheim und sind uns auch langsam aber sicher am einleben…..

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

JUMBO (männlich)

Sauna, Noemi und ich sind drei liebenswürdige junge Hunde, die im Alter von gerade mal 3 Monaten vor dem Dog Rescue ausgesetzt wurden. Natürlich wurden wir gleich geimpft und so können wir uns glücklich schätzen, dass wir stark genug waren, um ein Immunsystem zu bilden, welches uns von den vielen gefährlichen Vieren im Tierheim schützt. Wir hatten einige schöne Monate im Welpenhaus und leben nun in einem größeren Außengehege, wo wir viel mehr Platz zum spielen und herumrennen haben. Leider wollte uns niemand ein neues zu Hause schenken, also wir noch klein waren, aber das ist ok. Wir sind happy hier und kennen es ja auch gar nicht anders. Wir sind dankbar, dass wir gesund und am Leben sind.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

SOLO (weiblich)

Ich bin schon seit einigen Jahren im Tierheim, wurde aber gerade erst offiziell registriert. Irgendwie hatte man mich immer vergessen. Ich hatte viele verschiedene Namen und irgendwie hatte sich das Gerücht eingeschlichen, dass ich einen Besitzer habe und der mich bald mal abholen kommen würde. Natürlich ist das nie passiert und so bin ich nun auch ein offizieller Dog and Cat Rescue Hund. Ich finde das sehr aufregend und hoffe auf ein langes und gutes Leben hier im Tierheim. Ich bin immer glücklich und gut drauf und liebe es mit den anderen Jungen Hunden herumzutollen.

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

 

BIG MAMA (weiblich)

Däng Däng und ich wurden von einer ganz lieben Tierfreundin, die auch auf der Insel lebt, gerettet und ins Tierheim gebracht. Dort hat man uns aufgepäppelt und in einem Aussengehege eingegliedert. Wir fühlen uns hier beide sehr wohl und sind happy, dass wir auch weiterhin zusammenbleiben dürfen. Nun hoffen wir, dass sich auch bald jemand finanziell um uns kümmern wird.....

 

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

 

 

 

 

 

MANDY (weiblich)

Mein Besitzer hat mich einfach verstoßen. Er hat mich ins Tierheim gebracht, weil meine Augen blau geworden waren und ich kaum mehr sehen konnte. Leider konnte diese Augenkrankheit nicht geheilt werden und so bin ich jetzt fast blind. Es war sehr hart im Tierheim und mein Besitzer kam auch nie mehr zurück. Glücklicherweise hat mich Brigitte dann zu sich ins Haus geholt. Hier geht es mir richtig gut und ich finde mich hervorragend zurecht. Danke Katja, dass du mich besucht hast!

 

Katja aus Biel in der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

MORTY (männlich)

Mein Besitzer hat mich einfach verstoßen. Er hat mich ins Tierheim gebracht, weil meine Augen blau geworden waren und ich kaum mehr sehen konnte. Leider konnte diese Augenkrankheit nicht geheilt werden und so bin ich jetzt blind. Es war sehr hart im Tierheim und mein Besitzer kam auch nie mehr zurück. Glücklicherweise hat mich Brigitte dann zu sich ins Haus geholt. Hier geht es mir richtig gut und ich finde mich hervorragend zurecht. Danke Marie und Marvin, dass ihr mich besucht habt!

 

Marie und Marvin aus Dresden in Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

MOPSI (männlich)

Mein Name ist Mopsi und ich bin erst seit kurzem hier im Tierheim. Meine Besitzer wollten mich nicht mehr und kümmerten sich auch kaum mehr um mich. Ich bin ihnen wohl zu alt geworden und so gut wie blind bin ich auch. Ich hatte Glück und darf bei Brigitte und Werner im Haus wohnen, das fühlt sich gar nicht wirklich wie ein Tierheim an, auch wenn es noch viele anderer Hunde und vor allem Katzen hier hat. Mir soll es  recht sein, ich bin eh alt und oft auch etwas mürrisch. Ich will einfach nur noch relaxen und mir um nichts mehr Sorgen machen müssen.

Petra und Dirk aus Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

CHARLIE (männlich)

Niemand hier im Tierheim weiß genau woher ich komme und was mit mir passiert ist. Ich wurde einfach vor der Dog Rescue Tür gefunden und dann ganz lieb aufgenommen und aufgepäppelt. Ich selber mag gar nicht mehr daran denken, was war bevor ich ins Tierheim kam. Wichtig ist, dass es mir jetzt gut geht und auch wenn ich meine Hinterbeine kaum benutzen kann, bin ich happy und finde es total lustig hier bei Brigitte und Werner mit all den Katzen, den anderen Hunden und den Dog Rescue Leuten. Ich bin ein richtig kleiner Star hier im Haus!

 

 

Petra und Stefan aus Deutschland haben sich sofort in mich verliebt als sie mich gesehen haben und haben direkt die Patenschaft für mich übernommen.

nächste Seite (Hier könnt ihr Hunde und Katzen finden, die schon einen Paten gefunden haben).

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45