Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

  HELP US HELP


        zooplus.de     Gooding        
   

 

               

 

 

 

DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

      telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

IMPFPROGRAMM

UNSER IMPFPROGRAMM

In unserem Tierheim und bei uns am Haus werden alle Hunde einmal jährlich gegen Tollwut, Hepatitis, Parvovirus, Staupe, Parainfluenza und Leptospirose geimpft.

Katzen werden auch gegen Tollwut geimpft und natürlich gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen, Clamydien, Herpes und Leukemia

An den großen Stränden gehen wir einmal jährlich entlang und versuchen so viele Hunde wie möglich zu impfen und zu entwurmen.

Hier könnt ihr ein paar Fotos von einigen Aktionen am Strand sehen

 

Februar 2010

IMPFAKTION AN DER CHAWENG und LAMAI-BEACH

 

Februar 2011

CHOENG MON BEACH

 

März 2011

IMPFAKTION AN DER LAMAI-BEACH

Im Übrigen sind wir immer auf die Mithilfe von EUCH angewiesen. Bitte helft uns dabei ALLE Hunde und Katzen zu impfen und zu entwurmen. Wenn ihr euch mit den Hunden, die bei euch in der Anlage oder am Strand rumlaufen etwas angefreundet habt, ruft uns bitte an und wir kommen dann um sie zu impfen und entwurmen. Natürlich suchen wir auch immer nach unkastrierten Tieren. Wenn ihr dem Hund ins Ohr schaut und dort ein grünes Tattoo entdeckt, ist er oder sie bereits kastriert.

Täglich werden 6 neue Tiere zur Kastration ins Heim gebracht. Dazu kommen jeden Tag noch 3 bis 6 Notfälle. Durch die Menge der Tiere werden natürlich jede Menge Viren und Bakterien eingeschleppt.

Wir versuchen, wenn möglich, keine ungeimpften Tiere im Tierheim aufzunehmen. Bei Unfällen oder Krankheiten ist das natürlich nicht möglich.

Alle zur Kastration/Sterilisation vorgesehen Hunde oder Katzen werden bevor sie im Heim aufgenommen 3 Wochen vorher geimpft. Alle Hunde und Katzen müssen nach der Kastration/Sterilisation eine Woche zur medizinischen Betreuung bei uns bleiben.

Durch den Parvovirus sterben jedes Jahr viele Hunde. Welpen sind besonders gefährdet. Wenn die Tiere sich angesteckt haben gibt es so gut wie keine Heilungschancen. Parvo verursacht starke Durchfälle. Die Tiere sterben elendiglich.

Staupe ist auch eine sehr verbreitete Krankheit, die durch Viren ausgelöst wird. Dagegen hilf nur eine vorsorgliche Impfung. Staupe verursacht starke Nervenschädigungen im Gehirn, die zu den unterschiedlichsten Symptomen führen kann. Auch bei dieser Krankheit sine Welpen besonders gefährdet. Wenn sie sich angesteckt haben, kann man sie nur noch erlösen, denn die Krankheit löst schlimme Nervenschmerzen aus.

Da Welpen besonders gefährdet sind, bringen wir sie soweit möglich bei Pflegefamilien unter bis sie zweimal geimpft sind. Danach kommen sie dann zur Vermittlung ins Welpenhaus.

Die Regierung hat im April 2001 Koh Samui zur ersten tollwutfreien Zone erklärte. Im Laufe der Jahre haben sie das immer mal wieder verkündet. Die Fotos  und den Bericht von dem Besuch der Gesundheitsministerin findet ihr HIER

In den letzen 13 Jahren wurden etwa 60 000 Tollwutimpfungen von uns durchgeführt. Ich habe in den letzten 20 Jahren noch nie von einem Fall gehört.

Falls ihr von einem Hund oder einer Katze gebissen wurdet, rate ich euch auf jeden Fall zu einer nachträglichen Impfung. Nach der Impfung seit ihr dann 5 Jahre gegen Tollwut geschützt und könnt unbesorgt überall auf der Welt die Hunde streicheln.