Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

PATENTIERE

Seite 27

vorherige Seite

nächste Seite

 

LEGGY (weiblich)

Ich wurde von einem südafrikanischen Paar in Chaweng aufgegriffen. Sie hatten sich mit mir angefreundet und mich gefüttert, solange sie hier in Ferien waren. Sie wollten mich nicht unbeaufsichtigt zurücklassen, weil ich alte Wunden an meiner rechten Schulter und am linken Vordergelenk habe. Die rührten von einem Autounfall, als ich noch ein Welpe war, und keiner mich danach zum Tierarzt brachte. Ich wurde ins Tierheim gebracht, und (kein Wunder) jeder verliebte sich sofort in mich. Ich bin so supersüß. Ich lebe jetzt in Chaweng, und mir gefällt es, wenn die Besucher nicht anders können, als sich in mich zu verlieben.

Jörg aus Gießen in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

ANTJE (weiblich)

Ich habe in Bophut gelebt und wurde von Touristen gefüttert. Mein wunderschönes Fell wurde allerdings irgendwann dreckig und filzig. Ich sah aus wie ein schmutziger Teppich mit Beinen. Ich wurde ins Tierheim gebracht und einer "Sakda-Schönheitssalon-Behandlung" unterzogen und sehe jetzt wieder super aus. Bis jetzt darf ich noch nicht wieder gehen, man will mich irgendeiner Operation unterziehen, damit ich keine Babies mehr haben kann. Danach hoffe ich, ein zu Hause in Bophut zu finden.

Tolle Neuigkeiten: Ich habe ein neues Heim in Deutschland gefunden.

Während meiner Zeit im DRCS, hat Renee aus USA für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

SCABBY (männlich)

Ich wurde von Silvia in Lipanoi aufgelesen, weil ich wirklich schlimme Räude hatte. Ich war nur circa 12 Wochen alt und sehr dünn, und niemand kümmerte sich um mich, bis Silvia mich fand. Ich wurde ins Tierheim gebracht, wo Sakda mich in irgendeinem schrecklich riechenden Zeug badete. Er sagte, dass es mir helfen würde, und das tat es auch irgendwann. Langsam sehe ich richtig hübsch aus, und ich liebe es, allen Besuchern entgegenzulaufen und sie zu begrüßen.

Überraschung: Nachdem ich wieder schönes Fell bekommen hatte, ist doch tatsächlich mein Besitzer aufgetaucht und hat mich mitgenommen.

Während meiner Zeit im DRCS haben Ken und Pearl aus Neuseeland für mich gesorgt. Vielen Dank dafür!

 

 

 

SPEEDY (weiblich)

Ich wurde über die DRCS-Mauer geworfen und war eines Morgens einfach da. Dann wurde ich im Tierheim erst mal geimpft und sterilisiert. Dr. Sith schätzt mich auf etwa 1 Jahr. Ich bin absolut katzenverträglich und finde es hier in Chaweng total lustig. Bald werde ich jedoch auch ins Große Tierheim gehen und da in ein spezial Gehege für kleine Hunde kommen.

Während im ich Tierheim war hat Simone aus Deutschland für mich gesorgt.

Jetzt habe ich ein Heim bei Ariane in Deutschland gefunden. Vielen Dank.

 

 

 

TOMBA (weiblich)

 

Ich bin einer von etwa 10 Hunden, die gezwungen wurden, im Tierheim vom Dog Rescue ein neues Leben aufzubauen. Wir hatten alle ein sehr gutes Leben auf einer Riesigen Baustelle, die Arbeiter waren super lieb, haben uns umsorgt und gefüttert und mit uns gespielt. Als dann das Projekt abgeschlossen war und die Arbeiter weiterzogen und die Manager kamen, wussten wir gehen. Ich will gar nicht mehr daran denken, sie wollten uns umbringen und auf spektakuläre Weise, wurden wir vom DRCS gerettet. Nun leben wir hier und machen das Beste aus der Situation....

Elisa und Marco aus Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

NAHM (männlich)

Vor 9 Monaten haben mich deutsche Tierfreunde auf der Strasse aufgelesen und zum DRCS gebracht. Ich hatte die Räude und auch meine Blutwerte waren alles andere als normal. Eigentlich wurde mir ja versprochen, dass ich dann mit 7 Monaten nach Deutschland darf und meine eigene Familie bekommen würde. Da ich jedoch schon als junger Welpe mit Doxycyclin behandelt werden musste, wurden meine Zähne ganz braun und das war angeblich der Grund, dass mich meine ‚zukünftige’ Familie im Tierheim sitzengelassen hat…. Nun bleibt mir nichts anderes übrig, als das Beste aus der Situation zu machen und mich hier im Tierheim mit den Andern anzufreunden, da es nicht so aussieht, als käme ich hier so bald wieder raus.

Kate und Rob wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

GINA (weiblich)

Ich wurde von einem der Helfer des Tierheims aufgelesen, weil ich in seiner Nähe wohnte. Ich wurde hierher gebracht, weil ich wirklich schlimme Räude und viele wunde Stellen auf meiner Haut, besonders auf dem Rücken, hatte. Es hat ewig gebraucht, bis meine Haut heilte, aber nun wird sie langsam besser. Je länger ich im Tierheim bin, umso weniger scheu bin ich. Jetzt spiele ich mit den anderen Hunden das Spiel, die Wäsche von der Leine zu ziehen und sie in Konfetti zu zerreißen.

Tolle Neuigkeiten. Ich habe einen Besitzer auf Koh Samui gefunden.

Während meiner Zeit im Tierheim, haben Anne und Brian aus Neu Seeland für mich gesorgt. Vielen Dank!

Leider hat mein Glück nicht lange angehalten, weil mein neuer Besitzer nicht lange auf Koh Samui geblieben ist und mich leider nicht mitnehmen konnte.

Jetzt will Diane aus Wiltshire in England für mich sorgen. Vielen Dank!

 

LUZZY (weiblich)

Ich kam ins Tierheim, weil ich Räude hatte, und mein Besitzer (versehentlich) dachte, dass ich ihn und seine Kinder damit anstecken könnte. Er sagte, ich müsse nur solange im Tierheim bleiben, bis ich wieder gesund bin. Doch das ist schon lange her, und er ist nie zurück gekommen.

Es war eine große Überraschung für mich, als nach einem halben Jahr mein Besitzer zurückkam und mich mit nach Hause nahm.

Während meiner Zeit im Tierheim haben Heike und Hilmar aus Krefeld in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

TINTA (weiblich)

Ich hatte ein Herrchen, aber der beschloss, mich nicht mit nach Hause zu nehmen, als er nach Europa zurückging. Ich sollte von seinem Freund versorgt werden, welcher mich innerhalb einer Woche abschob, weil ich angeblich dreckig war und ihn zum Kratzen veranlasste. Ich strich einige Tage in Maenam herum, als ich von einem Freiwilligen des Tierheims aufgegriffen wurde. Ich lebe jetzt im Tierheim und hoffe, dass eines Tages mein Besitzer von Europa zurückkommt und mich mit nach Hause nimmt Ihr glaubt ja gar nicht, wie sehr ich mich gefreut habe, als eines Tages mein alter Besitzer auftauchte und mich wieder mit nach Hause nahm. Ich bin jetzt die glücklichste Hündin von ganz Koh Samui.

Als ich im Tierheim war, hat Jean aus Neuseeland für mich gesorgt. Vielen Dank an sie.

 

LINA (weiblich)

Ich kam eigentlich wegen Räude ins Tierheim. Es dauerte zwei Monate, bis mein Fell nachgewachsen war, doch zu dieser Zeit wollte mich mein Besitzer nicht mehr. Eines Tages kam ein Besucher ins Tierheim und wollte mich mitnehmen. Als Brigitte anfing, ihn über seine Person zu befragen, kam heraus, dass er mich nur wollte, um meine Welpen zu verkaufen. Ich liebe es, Kinder zu haben, aber nicht zwei Würfe im Jahr. Ich bin müde! Brigitte wollte mich dem Mann nicht geben. Sie weiß, dass ich besser hier auf einen neuen Besitzer warte. Ich will auch geliebt werden und nicht ein Objekt zum Geldverdienen sein. Ich hatte viel Glück, da die Tochter meines früheren Besitzers mich nach Bangkok mitgenommen hat. Sie konnte mich einfach nicht vergessen.

Ich suche im Moment keinen Paten, weil ich jetzt glücklich bei meiner neuen Familie in Bangkok lebe.

 

RICCO (männlich)

Ricco hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Karin aus der Schweiz für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

KUNST (weiblich)

Sally aus Surrey in England wird in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

CHAPLIN (männlich)

Leider ist Chaplin weggelaufen. Wir vermissen ihn sehr.

Während der Zeit im Tierheim hat Ulrike aus Magdeburg in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

LOTUS LISALO alias LILLY (weiblich)

Lisalo hat ein neues Zuhause in England gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Lisa aus Australien für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

SADIE (weiblich)

Sabrina, Beat, Vivien & Kim aus Birmensdorf in der Schweiz wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

AGAPI (weiblich)

Dany von DIVEPOINT hat mich, allein gelassen, an einer Ecke ihres Büros im Bootshaus-Hotel am Choeng Montag-Strand gefunden. Wir haben lange Zeit auf meine Mama gewartet, aber kam sie nicht mehr zurück. Dann hat Dany mich zu Brigitte gebracht. Sie war sofort bezaubert, als sie mich sah. Ich war genau das, was Brigitte dachte, wie eine wunderschöne Katze zu sein hat. Wir haben gespielt und gekuschelt, und ich muss mir keine Sorgen machen nach Ban Taling Ngam zu müssen. Ich fühle mich großartig hier, und kann mir kein besseres Katze-Leben vorstellen.

Patricia aus den Niederlanden kümmert sich um mich jetzt. Vielen Dank!


 
 

DAMMI (männlich)

Als ich von einem Touristen ins DRCS gebracht wurde, war meine rechte Vorderpfote gebrochen. Ich konnte nicht alleine für mich sorgen, da ich keine Vögel und Geckos fangen konnte. Ich war zu Anfang etwas ängstlich und wild, da ich Menschen nicht gewöhnt. Mittlerweile gefällt es mir aber sehr gut hier, da das Essen einfach super ist und ich viele Freunde zum Spielen gefunden habe. Bei Brigitte sind wir nun 6 schwarze Katzen, wir sehen uns alle sehr ähnlich. Deshalb bekommen wir jeden morgen eine Nummer in unsere Ohren geschrieben. Ich bin Nummer 4. Wenn ich alt genug für die Kastration bin soll ich danach im Tierheim in Bahn Taling Ngam bleiben. Am Haus von Brigitte ist es inzwischen sehr voll geworden und unzählige winzige Babykatzen springen dort munter umher. Brigitte hat mir versprochen, dass sie mich jederzeit zum Haus zurück nimmt, wenn es mir dort nicht gefallen sollte. Da ich sehr gerne im Garten bin und alle möglichen Flattermänner jage, bin ich schon sehr gespannt auf den Garten dort. Er soll viel größer als der am Haus von Brigitte sein!?

Leider ist Dammi weggelaufen. Wir vermissen ihn sehr.

Während der Zeit im Tierheim haben Hildegard und der Haexli-Clan aus Walde in der Schweiz für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

SUGAR (weiblich)

Die Helfer des DRCS machten am Tempel WAT PHU KHAU DTONG in Maenam eine Inspektion um Hunde zur Sterilisation einzufangen. Sie liefen da eine Weile rum und ich schlich mich langsam immer näher. Als Brigitte mich von weitem entdeckte ging sie sofort auf mich zu und ich wusste dass ich jetzt eine Chance hatte ein neues Frauchen zu finden. Sie war hoch entzückt von meinen wasserblauen Augen und nahm mich sofort auf ihren Arm. Ich schnurrte wie verrückt und der Rest war klar. Ich wurde ins Tierheim nach Bahn Taling Ngam gebracht und am nächsten Tag bekam ich eine Spritze und als ich wieder wach wurde war ich schon im Haus von Brigitte und Werner. Ich habe zwei Tage im Bett verbracht und habe geschnurrt und geschnurrt... Die vielen anderen Katzen waren fast alle sehr freundlich zu mir und ich habe mich sofort in dem großen Rudel wohl gefühlt. Die Mahlzeiten sind abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Ich werde sicher bald etwas zugenommen haben. Das Leben am Tempel war nicht immer leicht für mich, denn die Hunde sind keineswegs bereit die wenigen Gaben mit Katzen zu teilen. Das sind alles ganz grobe Gesellen. Ich solltet sie mal sehen wie sich um jeden Bissen streiten. Inzwischen habe ich festgestellt, dass es hier sehr viele mutterlose Babykatzen zu betreuen gibt. Ich widme mich dieser Aufgabe hingebungsvoll und am Liebsten mag ich die ganz kleinen.

Nach einer Weile im DRCS wurde es mir zu langweilig und ich beschloss, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

 

Während meiner Zeit im Tierheim hat Pimchanok aus Bangkok in Thailand für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

DANCER (männlich)

Nach einer Weile im Tierheim wurde es mir zu langweilig und ich beschloss, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Catherine aus Calgary in Kanada für mich gesorgt. Vielen Dank!

vorherige Seite

nächste Seite

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44