Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

PATENTIERE

Seite 22

vorherige Seite

nächste Seite

SAMSARA (weiblich)

 

Niemand weiß so genau, warum ich eigentlich ins Tierheim musste. Ich hatte ein schönes gemütliches zu Hause am Strand und habe das Beach-Leben auch sehr genossen. Ich nehme mal an, dass irgendein Hotelbesitzer genug von uns Katzen hatte und mich abholen ließ. Wie auch immer, ich habe mich hier gut eingelebt und werde auch lieb umsorgt. Ich darf sogar im großen Bett schlafen...was will man mehr?

Annette aus Eggleston in England will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

JOCK (männlich)

Ich kam als ganz junger Welpe hierher, weil ich durch die Strassen von Nathon gewandert bin und immer im Weg stand. Mir gefällt es hier im Tierheim, aber am allerliebsten sitze ich jemandem auf dem Schoss. Da könnte ich stundenlang nur sitzen und gestreichelt werden. Also, wenn du hierher zu Besuch kommst, dann sprich auf jeden Fall mit mir und lass mich auf deinem Schoss sitzen.

Super Neuigkeiten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während meiner Zeit im DRCS hat Anke aus Boppard in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

NILAY (weiblich)

 

Ich kam mit meinen 6 Brüdern und Schwestern im Alter von nur wenigen Tagen zum DRCS. Die Besitzer meiner Mutter waren überhaupt keine netten Menschen. Sie hielten sie ab dem Moment da sie wussten, dass sie mit uns schwanger war, in einem kleinen und schmutzigen Käfig unter Verschluss. Es dauerte nicht lange bis meine Mutter schwer erkrankte - so schwer, dass sie ohne intensive Pflege sterben würde. Glücklicherweise entschieden die Besitzer sich schließlich doch, Sie ins Tierheim zu bringen. Dort kümmerten sich die Menschen um sie und taten alles, damit sie eine ruhige Geburt haben konnte. Alles lief gut, meine Mutter wurde kastriert und kann jetzt wieder ein glückliches und freies Leben führen. Ich und meine Geschwister bleiben hier im DRCS und hoffen eines Tages ein neues Zuhause zu finden.

Ich hatte großes Glück und habe hier auf der Insel ein neues zu Hause gefunden!

Während meiner Zeit im Tierheim hat Judy aus Südafrika für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

SÜA

(männlich) Ich lebte glücklich und zufrieden in Fisherman´s Village am Seven/Eleven, gleich links bevor man durch das große Tor fährt. Dany vom Dive Point hat mich in den letzten Jahren regelmäßig dort besucht. Sie hat dafür gesorgt, dass die Nachbarin mir täglich etwas Trockenfutter gibt. Als Dany feststellte, dass ich immer dünner wurde hat sie dafür gesorgt, dass ich ins DRCS in Chaweng gebracht wurde. Anfangs hatte ich mich auch gut erholt und habe zugenommen. Inzwischen hat man aber festgestellt, dass ich einen Leberschaden habe und daher immer etwas mager sein werde. Ich bekomme täglich Medikamente und schon lange ist keine Rede mehr davon, mich zum Seven/Eleven mehr zurück zu bringen. Dort kursieren allerdings die wildesten Gerüchte über mich. Die Leute dort haben sogar behauptet, ich wäre tot. Die würden aber Augen machen, wenn sie mich in Chaweng sehen. Ich gehe nämlich oft auf dem Markt spazieren und komme nur abends zurück zum Haus. Dort nehme ich dann noch einen kleinen Imbiss, wenn das Marktfutter nicht ganz meinen Vorstellungen entsprach. Es ist schön, ein Heim zu haben und trotzdem die große Freiheit genießen zu können.

Nachdem ich mich wieder prima erholt hatte, beschloss ich, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hatten Millika und Tom aus den Niederlanden für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

SHAGGY (weiblich)

Ich hatte eine Besitzerin, aber sie ist nach Bangkok umgezogen und hat mich einfach hier in den Strassen zurückgelassen. Die Nachbarn mochten mich nicht, weil ich ihre Katzen gejagt habe, deshalb wurde ich ins Tierheim geschickt. Es ist o.k. hier, weil ich mit den anderen Hunden in meinem Gehege spielen kann und die Helfer immer hereinkommen und mit uns reden.

Meine Besitzerin ist nach Samui zurück gekommen und hat mich wieder zu sich genommen. Ich habe mich riesig gefreut sie zu sehen. Ich brauche jetzt keinen Paten mehr.

Vielen Dank an Maria aus Augsburg, die die Patenschaft für mich übernommen hatte!

 

BRUISER (weiblich)

Ich hatte einen Besitzer, aber er hatte genug davon, dass ich die Hühner in der Nähe gejagt und gefressen habe - mein letztes Spiel mit den Hühnern kostete meinen Besitzer über 1000 Baht. Es waren ja auch nicht irgendwelche alten Gockel, sondern ganz spezielle Kampfhühner Also, deshalb wohne ich jetzt im Tierheim, von wo ich nicht entkommen kann, um Hühner zu jagen. Schade! Hühner schmecken nämlich besser als Hundefutter, und es macht auch viel Spaß sie zu jagen.

Mein Besitzer hat mich wieder abgeholt! Wir wohnen jetzt in einem Haus mit einer hohen Mauer drumherum. Ich denke auch schon lange nicht mehr ans Hühnerjagen!

Vielen Dank an Sonja, die bisher die Patenschaft übernommen hatte.

 

ONE EYE (männlich)

Ich wurde von einem Touristen, der mich am Strand gefunden hat, ins Tierheim gebracht. Ich hatte eine so schlimme Augenentzündung, dass Dr. Joe mich operieren und das eine Auge (das rechte) herausnehmen musste. Ich komme ganz gut damit klar und lebe glücklich hier im Tierheim. Ich bekomme ganz viele Küsse und Streicheleinheiten von den Helfern und den Besuchern, weil ich ihnen leid tue. Das passt mir sehr gut, weil ich Streicheleinheiten liebe.

Tolle Nachrichten: Ich habe ein neues zu Hause gefunden!

 Während meiner Zeit im Tierheim haben Manuela und Anita aus der Schweiz für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

DEVINE (weiblich)

Gisela aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

FELLINE (weiblich)

Bianca aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

HOLZI (männlich)

Eigentlich bin ich ja ursprünglich ein Tempelhund! Meine kleine Schwester und ich wurden ganz in der Nähe vom Lamai Tempel geboren und von den Mönchen auch gut versorgt. Wo unsere Mami hin verschwunden war, wussten wir nicht. Natürlich habe ich die Rolle des Familienoberhauptes eingenommen und mich um meine kleine Schwester gekümmert, bis wir beide aus unerklärlichen Gründen plötzlich an Gewicht verloren und mit rumtollen war nichts mehr. Als dann das DRCS-Tempel-Team nach uns schaute konnte man in ihren Gesichtern sehen, dass unsere Zeit am Tempel vorbei war. Erste Hilfe am Tempel war nicht möglich und uns wurde gesagt, dass wir auf längere Zeit Medikamente benötigten. Und so war es dann auch. Wir bekamen ein schönes 'Zimmer' im Welpenhaus und wurden gut versorgt. Es ging uns mit jedem Tag etwas besser und das Leben hier im Welpenhaus ist doch einiges angenehmer wenn man sich nicht so wohl fühlt. Vor kurzem gab der Arzt dann das O.K und wir wurden zurück zum Tempel gebracht. In den Monaten wo wir im Tierheim waren, hatte sich einiges am Tempel verändert und viele neue Hunde sind dazugekommen. Wir fühlten uns gar nicht wohl und haben den Volontären mit aller Kraft verständlich gemacht, dass wir wider ins Welpenhaus wollen. Hier im Tierheim ist es einiges leichter für mich auf meine kleine Schwester aufzupassen. Ich bin froh, dass wir ins Haus zurückkehren durften.

Tolle Neuigkeiten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während ich im DRCS war, haben Anja und Heli aus Helsinki in Finnland für mich gesorgt. Vielen Dank!

Anja und Heli aus Helsinki in Finnland hat die Patenschaft für mich übernommen und wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

DASHER (männlich)

Alexandra aus Pfatter in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen., Vielen Dank.

Text folgt in Kürze

 

MUSLE (weiblich)

Annemarie aus Langenzenn in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 
 
 

PLUTO (weiblich)

Sandra aus Hagen in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

STANSI (weiblich)

Ich hatte großes Glück und habe hier auf der Insel ein neues zu Hause gefunden!

Während meiner Zeit im Tierheim hat Beate aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank! Beate aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

vorherige Seite

nächste Seite

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44