Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

PATENTIERE

Seite 13

vorherige Seite

nächste Seite

EIVO (männlich)

 

Ich bin einer von diesen jungen Rüden, der sich nie wirklich auf der Strasse zurecht gefunden hat. Die anderen Hunde, wie auch die Menschen haben amir angst gemacht und ich kam von daher auch kaum an Essen ran. Zum Glück haben mich dann Tierfreunde impfen lassen und ins Tierheim genommen. Hier gefällt es mir eigentlich ganz gut und ich bin froh, jeden Tag genug Essen zu haben.

Kim aus Canada will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

SHAKIRA (weiblich)

Wir kamen zu sechst ins Tierheim, als wir alle noch ganz kleine Welpen waren. Wir waren räudig und hatten allerlei Krankheiten, die erst mit täglicher Medizin behandelt worden musste. Brav aßen wir morgens und abends unsere Pillen und leider wollte uns aufgrund unseres Zustandes auch niemand adoptieren. Nun sind wir zu groß für  das Welpenhaus und wurden in ein Teenager-Gehege gezügelt, welches gleich neben dem Welpenhaus und neben dem Haupteingang ist. So kriegen wir die tägliche Action immer noch mit.

Thomas aus Zürich in der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

PIRAT (weiblich)

Nach einem schlimmen Unfall musste mir im Tierheim das Auge entfernt werden. Über mehrere Monate musste ich intensiv behandelt und aufgepäppelt werden, dass man mich gar nicht mehr zurückbringen wollte/konnte. Ich habe mich auch sehr gut im Tierheim eingelebt und bin froh, dass ich Alles überstanden habe und nun hier bleiben darf.

Sabine aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

SARAH (weiblich)

 

Lisa, Belisa, ich und drei weitere Geschwister kamen ins Tierheim als wir gerade mal 3 Wochen alt waren. Wir wurden in einer kleinen Kiste vor dem Tor abgesetzt und haben kaum Luft bekommen. Wir glauben, dass unsere Mama einen Unfall hatte, weil sie von einem Moment zum anderen verschwand und bald darauf landeten wir in dieser Kiste. Wir wurden in das Welpenhaus gebracht und bekamen in den ersten Wochen einen eigenen Raum, bis wir vollständig geimpft waren. Die 3 anderen Geschwister wurden adoptiert, aber leider wollte uns niemand. Jetzt sind wir alt genug, um sterilisiert zu werden, und bald darauf werden wir im Tierheim in einem der größeren Außengehege  einziehen. Es ist ein etwas beängstigender Gedanke, das Welpenhaus verlassen zu müssen, aber uns wurde gesagt, dass alles in Ordnung sein wird und es viel Platz zum herumtollen geben würde.

Patricia aus Sölden in Österreich will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

HONEY BEE (weiblich)

Ich war mein ganzes Leben lang ein Strassenhund und kam den Menschen nie wirklich nahe. Ich hatte mehrere Male Welpen und niemand kümmerte sich darum, mich sterilisieren zu lassen. Eines unglücklichen Tages wurde ich  von einem Auto angefahren, dann aber glücklicherweise vom Dog Rescue ins Tierheim gebracht. Ich erholte mich gut und wurde schließlich sterilisiert, also endlich keine Babys mehr für mich - Gott sei Dank! Ich wurde in das kleine Tierheim in Chaweng verlegt, wo ich mich sehr gut eingelebt habe und froh bin, dass ich mich nie wieder um kleine Welpen kümmern muss. Ich bin Fremden gegenüber noch immer etwas schüchtern, aber sonst eine sehr frohe Natur und vielleicht wird eines Tages jemand kommen und mich adoptieren.

Barbara aus Pulheim in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

BLUE (weiblich)

Meine Geschichte lässt sich schnell erzählen: Mein Besitzer brachte mich ins Tierheim und kam mich nie wieder abholen. Zum Glück kamen Inge und ihre liebe Familie vorbei und ich habe Alles gegeben, dass sie sich in mich verlieben. Danke, dass ihr mir so viele Streicheleinheiten und Leckerlies gegeben habt! Ich bin dankbar, dass ihr die Patenschaft für mich übernommen habt!

Inge und ihre Familie aus Dubai wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

MOZART (männlich)

Ich wurde von einem Helfer am Laem Din Markt eingefangen - ich war sehr dumm, da ich mit einem anderen Hund kämpfte und dabei mein Ohr abgerissen bekam. Ich hätte bei Brigitte im Tierheim bleiben sollen, da mein Ohr täglich behandelt werden musste. Aber mir gefiel es dort nicht wirklich, und das teilte ich jeden Morgen um vier Uhr der ganzen Welt mit. Ich sollte eigentlich einen Preis für mein Gejaule bekommen. Nach meinem Morgenjaulen bekam ich immer etwas weiches Essen und wurde dann richtig müde. Eines Tages überlistete ich einen der Helfer und entkam durch das Tor, als er nicht hinschaute. Ich ging zurück zu dem Markt, aber ein Helfer vom Tierheim kommt jeden Tag herunter und reinigt meine offenen Wunden.

Ich brauche keinen Sponsor mehr, weil ich meine Freiheit und das Leben auf dem Markt liebe.

 

 

 

 

LIMONA (weiblich)

Archi, Lena und ich kamen alle 3 am gleichen Tag ins Tierheim. Wir waren alle ziemlich schwach und waren natürlich auch noch ungeimpft. Wir hatten Glück und haben uns schnell erholt und genossen das viele und feine Essen hier im Tierheim. Nun  sind wir alle 3 überm Berg, sind geimpft und leben bei Brigitte und Werner im Haus. Die nächtliche Fischparty ist natürlich unser Highlight!

Good news: I found a new home on Samui.

While I was living in the shelter, Daniela aus Malters in der Schweiz was looking after me. Thank you very much.

 

 

 

LESLIE (weiblich)

Ich bin im Welpenhaus aufgewachsen und wurde erst vor kurzem in einem größeren Aussengehege platziert. Als mich Jay und Linda zwischen all den andern größeren und stärkeren Hunden platzierten, war es schon ganz schön beängstigend. Aber nach nur einem Tag hat sich das gelegt und ich finde es total super hier und genieße den Auslauf.

 

Daniela aus Malters in der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

MEIKE (weiblich)

Mehrmals jährlich werden neue Fotos von allen Tierheim-Tieren gemacht und ein neues Bild wird an die Sponsoren der Hunde und Katzen geschickt. Als die DRCS-Leute das Katzenhaus kontrollierten, wurden sage und schreibe 15 neue Katzen notiert, ich bin eine davon! Ich denke nicht, dass irgendjemand hier weiß, wo wir wirklich herkommen. Die Meisten von uns kamen verletzt oder krank ins Tierheim, von der Strasse aufgelesen, oder in einer Box vor den DRCS-Türen gefunden. Nach erfolgreicher Behandlung wurden wir geimpft und durften ins große Katzenhaus. Jetzt wurden wir alle endlich registriert und hoffen, dass wir bald unseren eigenen Sponsor finden…..

Nachdem ich mich wieder prima erholt hatte, beschloss ich, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Karin aus Luxemburg für mich gesorgt. Vielen Dank!
 

 

 

 

HECKY (weiblich)

Mehrmals jährlich werden neue Fotos von allen Tierheim-Tieren gemacht und ein neues Bild wird an die Sponsoren der Hunde und Katzen geschickt. Als die DRCS-Leute das Katzenhaus kontrollierten, wurden sage und schreibe 15 neue Katzen notiert, ich bin eine davon! Ich denke nicht, dass irgendjemand hier weiß, wo wir wirklich herkommen. Die Meisten von uns kamen verletzt oder krank ins Tierheim, von der Strasse aufgelesen, oder in einer Box vor den DRCS-Türen gefunden. Nach erfolgreicher Behandlung wurden wir geimpft und durften ins große Katzenhaus. Jetzt wurden wir alle endlich registriert und hoffen, dass wir bald unseren eigenen Sponsor finden…..

 

Nachdem ich mich wieder prima erholt hatte, beschloss ich, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Karin aus Luxemburg für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

 

ARCHI (männlich)

Lena, Limona und ich kamen alle 3 am gleichen Tag ins Tierheim. Wir waren alle ziemlich schwach und waren natürlich auch noch ungeimpft. Wir hatten Glück und haben uns schnell erholt und genossen das viele und feine Essen hier im Tierheim. Nun  sind wir alle 3 überm Berg, sind geimpft und leben bei Brigitte und Werner im Haus. Die nächtliche Fischparty ist natürlich unser Highlight!

Anna aus der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

FOXI (männlich)

Ich wurde mit meinen 3 Geschwistern im Tierheim geboren. Warum Mama da war, hat sie uns nie verraten. Mama und Mietzi sind inzwischen in Deutschland, sie wurden von Martina adoptiert. Weil ich so extrem lieb bin, durfte ich und mein Bruder White Nose im Haus von Brigitte bleiben. Natürlich bin ich auch wunderschön. Wir sind beide schon kastriert und so bestehet auch keine Gefahr für uns, dass wir ins große Tierheim gehen müssen. Abends kämpfen wir immer um den besten Platz im Bett.

Marianne und Florian aus Garching in Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

Pan
 

PAN (männlich)

Ich bin ein alter Kämpfer und habe viele Narben, bin mager und habe nur noch sehr wenig Fell. Diesmal hat es mich so schwer am Kopf erwischt, dass es fast mein Ende gewesen wäre. Jetzt bin ich im DRCS, denn ein Hund mit so einer großen Wunde fällt natürlich jedem auf. Viele Tierfreunde haben beim DRCS angerufen, und ich habe mich ja dann auch einfangen lassen. Ich habe beschlossen, im DRCS zu bleiben. Die Tür stand schon ein paar mal offen, und ich bin erst mal weg – aber dann bin ich doch wieder zurückgelaufen. Ich muss mich erst mal richtig erholen, und die anderen lassen mich zufrieden. Ich provoziere sie aber auch nicht – bin ja noch viel zu schwach. Wie man auf dem unteren Bild sehen kann, habe ich mich inzwischen gut erholt.

Im Tierheim ist es mir nach einer Weile zu langweilig geworden, also bin ich abgehauen.

Während meiner Zeit in Ban Taling Ngam hat Vanessa aus der Schweiz für mich gesorgt. Herzlichen Dank!

 

NOENG (weiblich)

Hallo, ich bin NOENG und wurde mit meinen 2 Schwestern DUAN und DTONG und meinen Brüdern DAU und NAAG im Alter von 6 Wochen ohne Mutter am Tempel ausgesetzt. Die Überlebenschancen sind natürlich für verwaiste Welpen in diesem Alter nicht sehr groß. Außerdem nehmen die älteren Hunde dort keinerlei Rücksicht auf uns Kleine. Wenn es ums blanke Überleben geht, wird um jedes Reiskorn hart gekämpft. Wir hatten allerdings großes Glück, denn wir wurden am bisher einzigen Tempel der Insel ausgesetzt, der vom DRCS regelmäßig betreut wird. Seit Oktober 2001 kommt täglich ein Helfer mit Trockenfutter vorbei und füttert dort alle Hunde. Trotzdem ist es für Welpen schwer, am Tempel zu überleben. Nachdem zwei von uns von großen Hunden gebissen wurden, kamen wir ins völlig überfüllte DRCS. Als wir etwa 2 Wochen im DRCS waren, bekamen wir ALLE eine schlimme Parvo-Virusinfektion. Wir wollten nichts mehr essen und hatten blutigen Durchfall. Wir bekamen viele Tage Infusionen bei Dr. Somsak. Jetzt geht es uns wieder besser, und wir haben hoffentlich den normalerweise tödlichen Virus besiegt. Wir halten zusammen und sind sehr glücklich, ein Heim zu haben. Das Tierheim soll ja bald gebaut werden, und hoffentlich finden wir schnell einen Paten, der in Zukunft für uns sorgen will.

Ich habe ein zu Hause auf Samui gefunden.

Romana aus Österreich hat für mich gesorgt, während ich im Tierheim war. Vielen Dank!

Junbo
 

JUMBO (männlich)

Man nennt mich JUMBO, weil ich für Koh Samui recht groß bin. Ich habe versucht, mich auf der Strasse und am Strand von Chaweng Beach „durchzubeißen“. Ich bin so zwei bis drei Jahre alt, und leider hat mein Fell durch schlechte Ernährung sehr gelitten, und ich bin sehr räudig geworden. Das Betteln wurde immer schwerer, weil ich kein festes Revier hatte und überall von den anderen Hunden vertrieben wurde. Die Menschen mochten mich auch nicht mehr, weil mein Fell nicht mehr schön aussah. Nachdem ich eine Beißerei an der Beach hatte, kam ich ins DRCS. Ich hatte eine Nackenwunde, die täglich betreut werden musste. Nackenwunden sind oft tödlich für Hunde, wenn sie nicht so schnell wie möglich und regelmäßig behandelt werden. Ich soll später ins Tierheim kommen, weil ich keinen Platz auf der Strasse gefunden habe. Ich sehe jetzt schon viel besser aus, und mein Fell wächst sehr gut. Ich bin ein großes Tier und habe nach einer Woche mit einem anderen verletzten Männchen Streit angefangen. Daraufhin sind wir beide noch am selben Tag kastriert worden. Die regelmäßige Versorgung mit lecker gekochter Hühnerbrühe und Reis ist prima. Trockenfutter gibt es ohne Ende. Ich fühle mich wohl und döse viel vor mich hin, was Hunde übrigens am liebsten machen.

Nachdem ich eine Weile im Tierheim war, wurde ich zusammen mit Forget-Me-Not auf der Insel vermittelt. Mein neues Herrchen hat 4 Pferde und nachts müssen wir im Stall schlafen. Wir sind beide sehr glücklich ein richtiges "Zuhause" gefunden zu haben.

 

RONCO (männlich)

Leider ist Ronco weggelaufen. Wir vermissen ihn sehr.

Während der Zeit im Tierheim haben Eli und Simon aus Torquay Victoria in Australien für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

OLLE (weiblich)

Tanja Berlin in Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank

TEXT folgt in Kürze

 

BURMI (weiblich)

Burmi hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Stephanie aus Viersen in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

ORLANDA (weiblich)

Manuela from Liechtenstein is now looking after me. Thank you very much!

TEXT folgt in Kürze

 

BLACKY (männlich)

Beate aus Berlin in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

DAVOS (male)

Nataly from Germany is now looking after me. Thank you very much!

Text will follow soon

 

DIDIH (weiblich)

Jacqui aus Sydney in Australien will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

CHAD (weiblich)

Melanie aus Nürnberg in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

PATCHOULI (weiblich)

Patchouli hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Ulrike aus Magdeburg für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

LUCKYLU (männlich)

Ulrike aus Magdeburg in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

BELLA SONG (weiblich)

Kerstin aus Vilsbiburg in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

vorherige Seite

nächste Seite

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44