Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

PATENTIERE

Seite 6

vorherige Seite

nächste Seite

 

DAISI (weiblich)

Ich hing immer am Weekender Resort herum und Silvana hat sich immer um mich gekümmert, wenn sie dort Urlaub machte. Silvana hat den Angestellten des Resorts Geld dagelassen, damit sie sich meiner annehmen, wenn Silvana nicht da ist. Jedoch konnte mich niemand fangen. Als Silvana nach sechs Monaten zurück kam, rannte ich ein bisschen verrückt die Straße hoch und runter und keiner bekam mich zu fassen. Schließlich hat mich Silvana doch gekriegt und brachte mich ins Tierheim. Ich lebte ungefähr ein Jahr lang in Brigittes Haus, doch ich mochte die anderen Hunde nciht besonders. Also nahm mich Silvana mit in die Schweiz, wo ich jetzt glücklich lebe.

Silvana aus der Schweiz hat mich zu sich nach Hause geholt. Vielen Dank! Es gefällt mir sehr gut in der Schweiz. Ich lebe mit Lupo zusammen. Lupo ist auch aus Koh Samui.

 

 

 

IDAHO (weiblich)

Wir sind 8 Welpen, die von einer Amerikanischen Yoga-Gruppe während der letzen Monsoon-Season gefunden und gerettet wurden. Wir waren von Wasser umzäumt und hatten auch keinen Zugang mehr zu Futter. Glücklicherweise haben uns die Amerikaner eingefangen und zusammen mit Linda und Jay vom Dog Rescue ein Plan geknüpft, der uns ein sicheres Leben garantieren sollte. Die Amerikaner haben für uns solange gesorgt, bis wir ganz geimpft waren und stark genug um ins Tierheim zu ziehen. Hier im Dog Rescue geht es uns - bis auf etwas Räude- sehr gut. Wir wurden vor kurzem in ein großes Gehege umgesiedelt und finden uns auch ganz gut zurecht. Jetzt hoffen wir nur, dass uns auch jemand weiterhin unterstützen mag...

Angela aus Kent in England will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

FUCHSI (weiblich)

Rosalie, Laola und ich haben alle 3 die gleiche Geschichte: Wir kamen für verschiedenen Behandlungen ins Tierheim und es wurde dem Dog Rescue Center ganz klar gemacht, dass wir nach Abschluss der Behandlung nicht mehr ans gleiche Ort zurückdürfen. Als wir wieder fit waren, wurden wir sterilisiert und dann in Chaweng bei Brigitte und Werner freigelassen. Uns passte dies jedoch gar nicht und wir hatten keine Lust, auf dem Markt unser Essen zu erbetteln. Also haben wir uns wieder zurückgeschlichen und hoffen nun, dass jemand die Patenschaft für uns übernimmt....

Gaby aus der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

BIG MAMA (weiblich)

Däng Däng und ich wurden von einer ganz lieben Tierfreundin, die auch auf der Insel lebt, gerettet und ins Tierheim gebracht. Dort hat man uns aufgepäppelt und in einem Aussengehege eingegliedert. Wir fühlen uns hier beide sehr wohl und sind happy, dass wir auch weiterhin zusammenbleiben dürfen. Nun hoffen wir, dass sich auch bald jemand finanziell um uns kümmern wird.....

 

Silke aus Deutschland wird in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

RENE (männlich)

Ich bin eigentlich ein sehr lieber Hund und mag auch die Menschen total gerne. Als ich noch auf der Straße lebt, fand ich es total lustig den Motorbikes hinterher zu rennen. Das kam in meinem Dorf natürlich gar nicht gut an und so haben mich die Dorfbewohner eines Tages ins Auto geschleppt und im Dog Rescue Center rausgeworfen. Natürlich dachten dann alle, dass ich ein aggressiver Hund sei und ich wurde erst im Tierheim eingeschlossen. Da ich mich dann aber von der besten Seite gezeigt habe, darf ich nun frei leben und im kleinen Tierheim in Chaweng rein und raus wie ich will. Wir werden hier super versorgt und die Menschen sind klasse!

 

Carissima aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

SOLO (weiblich)

Ich bin schon seit einigen Jahren im Tierheim, wurde aber gerade erst offiziell registriert. Irgendwie hatte man mich immer vergessen. Ich hatte viele verschiedene Namen und irgendwie hatte sich das Gerücht eingeschlichen, dass ich einen Besitzer habe und der mich bald mal abholen kommen würde. Natürlich ist das nie passiert und so bin ich nun auch ein offizieller Dog and Cat Rescue Hund. Ich finde das sehr aufregend und hoffe auf ein langes und gutes Leben hier im Tierheim. Ich bin immer glücklich und gut drauf und liebe es mit den anderen Jungen Hunden herumzutollen.

 

Heather und Colin aus Australien wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

LUNA LU (weiblich)

Für mein junges Alter bin ich schon sehr aufmerksam und gerecht. Ich liebe es mit meinen Freunden im Regen zu spielen und Löcher zu buddeln. Ich bin Menschen gegenüber relativ schüchtern, aber wenn ich diese Hürde übersprungen habe, liebe ich es geknuddelt zu werden und Küsschen zu verteilen. Ich lebe im Nebenhaus mit meinen Spielkameraden und die kleinen unter ihnen sind mir am liebsten.

 

 

Andrea aus der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

TIGGI (weiblich)

Meine Schwestern Naomi, Toffee und ich kamen als zwei ausgewachsene Katzen ins Tierheim und hatten natürlich etwas mehr Schwierigkeiten uns einzuleben als die Katzen, die schon als Baby ins DRCS kommen und nichts Anderes kennen. Wir waren es uns gewohnt, frei rumzurennen, ohne Gegehe und Einschränkungen. Auch das tägliche Jagen machte uns viel Spaß. Nun versuchen wir uns hier zurecht zu finden und gewöhnen uns langsam daran, dass immer etwas zu Essen bereitsteht.

Tolle Neuigkeiten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während ich im DRCS war, haben Janine und Mario aus der Schweiz für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

 

 

 

CASH (männlich)

 

Sue und Mike, vielen Dank für euren Besuch und DANKE, dass ihr in Zukunft für mich sorgen wollt! Ich hoffe, dass wir uns eines Tages wieder sehen!

CASH (männlich)

Ich bin schon etwas älter und litt unter der schrecklichen Räude, die hier ja ganz viele Hunde haben. Mein ganzer Körper hatte kahle Stellen und mir musste geholfen werden. Ich hatte eigentlich nie einen wirklichen Besitzer, aber ein Ort wo ich lange gelebt habe. Jeder kannte mich und ich fühlte mich da auch sehr wohl. Als meine Behandlung im Tierheim abgeschlossen war, wurde es den DRCS-Leuten klargemacht, dass ich an meinem Plätzchen nicht mehr erwünscht sei und sie mich auf keinen Fall zurückhaben wollten. Da blieb dem Rescue Center nichts anderes übrig, als mich zu behalten. Da ich mich aber nicht gerne einsperren lasse, darf ich jetzt frei vor dem Tor des kleinen Tierheimes leben. Hier geht es mir gut und ich habe alles, was ich brauche.

 

Sue und Luke aus England wollen in Zukunft für misch sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

SWEETIE (weiblich)

Danke Felicity und Phil, dass ihr mich bei Brigitte im Haus besucht habt und jetzt für mich sorgen wollt! Ich fühle mich hier sehr wohl und hoffe, dass ich noch  lange im Haus bleiben darf.

 

Felicity und Phil aus Australien wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

Ich hatte großes Glück und habe auf Koh Samui ein neues zu Hause gefunden. Während meiner Zeit im Tierheim haben Felicity & Phil für mich gesorgt.

Vielen Dank!

 

ROSALIE (weiblich)

Fuchsi, Laola und ich haben alle 3 die gleiche Geschichte: Wir kamen für verschiedenen Behandlungen ins Tierheim und es wurde dem Dog Rescue Center ganz klar gemacht, dass wir nach Abschluss der Behandlung nicht mehr ans gleiche Ort zurückdürfen. Als wir wieder fit waren, wurden wir sterilisiert und dann in Chaweng bei Brigitte und Werner freigelassen. Uns passte dies jedoch gar nicht und wir hatten keine Lust, auf dem Markt unser Essen zu erbetteln. Also haben wir uns wieder zurückgeschlichen und hoffen nun, dass jemand die Patenschaft für uns übernimmt....

Ich hatte großes Glück und habe auf Koh Samui ein neues zu Hause gefunden. Während meiner Zeit im Tierheim hat Rosemary aus Australien für mich gesorgt.

Vielen Dank!

 

 

 

VERONA (weiblich)

Ich kam mit einem riesigen Loch im Rücken ins Tierheim. Alles war voller Maden und ich hatte noch eine schreckliche Entzündung mit Fieber obendrauf. Tagelang lag ich nur herum und wartete bis der Tag endlich ein Ende fand. Jetzt geht es mir wieder super gut, die Wunde ist zu und ich lilebe es mit meinen jungen Freunden herumzutollen.

 

Priyanka aus Sydney in Australien will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

ENOLA (weiblich)

Mich haben Tierfreunde bei einem Touristen-Wasserfall eingesammelt und einfach ins Tierheim gebracht. Die wussten wohl nicht, dass Hunde mit nur wenig Räude auch vor Ort behandelt werden können. Jedenfalls landete ich im Tierheim und wurde da über Monate behandelt und auch sterilisiert. Nun habe ich natürlich mein Platz beim Wasserfall verloren und würde gleich wieder von den neuen Hunden vertrieben werden. Also bleibe ich im Tierheim, wo es mir ja eigentlich sehr gut geht.

Pierre aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

NAOMI (weiblich)

Meine Schwestern Tiggi, Toffee, Waikiki und ich kamen als zwei ausgewachsene Katzen ins Tierheim und hatten natürlich etwas mehr Schwierigkeiten uns einzuleben als die Katzen, die schon als Baby ins DRCS kommen und nichts Anderes kennen. Wir waren es uns gewohnt, frei rumzurennen, ohne Gegehe und Einschränkungen. Auch das tägliche Jagen machte uns viel Spaß. Nun versuchen wir uns hier zurecht zu finden und gewöhnen uns langsam daran, dass immer etwas zu Essen bereitsteht.

 

Nachdem ich mich wieder prima erholt hatte, beschloss ich, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Janine und Mario aus der Schweiz für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

 

DUFFY (männlich)

Zusammen mit einigen andern Hunden, lebe ich im DRCS in Chaweng, jedoch außerhalb des Tores. Ich bin gerne frei und da es hier ja immer Essen und Trinken parat stehen hat, gefällt es mir hier echt gut. Die Leute in der Umgebung sind sich an Hunde gewohnt und lassen uns in Ruhe. Außerdem schauen die DRCS-Leute sehr gut zu uns und geben auch mal Medizin wenn es dann nötig ist. Wir sind hier also richtig gut versorgt.

Tanja aus Hannover in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

PRINZ (weiblich)

 

Mein Leben war noch nie einfach und ich musste mich immer durch alles durchkämpfen. Umso dankbarere bin ich , dass es mir heute gut geht und ich an einem sicheren Ort leben darf. Ich habe die Hoffnung nie aufgegeben und auch als ich wochenlang in einem Käfig sitzen musste und man mich täglich mit Spritzen gequält hatte, gab ich nicht auf und wusste, dass ich eines Tages ein glückliches Leben haben würde. Heute scheint die Sonne auch für mich...

Vicky aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

NIT NOI (weiblich)

 

So ein paar lustige Kanadier haben mir versprochen, dass sie mir in ihrem Lande ein neues zu Hause geben wollen. Man hat mich dann aus dem Welpenhaus genommen und ins Flieger-Gehege gesteckt. Nun haben es sich die lieben Kanadier anders überlegt und ich habe zwischenzeitlich jede Chance auf ein neues zu Hause verloren. Nun bin ich schon zu groß um adoptiert zu werden. Ist es nicht schön wie die Menschen immer wissen was sie wollen?

 

Lisa und John aus Australien wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

SAMMY (weiblich)

Ich lebte am Strand von Chaweng, wo Tanja und Hajo Urlaub machten. Ich hatte ganz schlimme Räude und war obendrein auch noch schwanger. Tanja und Hajo haben sich um mich gekümmert und mich gefüttert. Leider mussten sie aber irgendwann abreisen und meldeten sich bei Brigitte, die mich dann ins Tierheim holte. Dort brachte ich 9 Welpen zur Welt. Leider starben alle, da es einfach zu viele waren und meine Muttermilch war aufgrund meiner Krankheit auch nicht von bester Qualität. Ich wurde sterilisiert, damit mir so etwas nicht noch einmal passiert. Mittlerweile habe ich mich wirklich gut erholt und mich im Tierheim gut eingelebt. Hier gibt es immer reichlich Futter und Wasser und viele Spielkameraden habe ich auch.

Tanja und Hajo aus Oestrich-Winkel in Deutschland wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

FLOCKE (weiblich)

 

Für mich und mein Halbbruder Merkur, war das Tierheim eine ganz schöne Umstellung. Wir wurden im tiefen Dschungel geboren, hatten kaum Menschen gesehen, keine Autos und nur vereinzelte andere Hunde. Eines Tages kam eine Ausländerin vorbeigejoggt und hatte uns einfach Fressen vor die Füße geworfen. Zu unserem erstaunen kam sie auch am nächsten Tag wieder und am Tag darauf auch. So ging das eine ganze Weile und wir hatten uns schon richtig an sie gewöhnt und schon immer auf unser Essen gewartet. Sie hatte dann arrangiert, dass wir geimpft wurden und man uns dann ins Tierheim holte. Ich denke mal, dass sie unser Knochengerüst nicht mehr länger anschauen konnte…

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

MERKUR (männlich)

 

Für mich und meine Halbschwester Flocke, war das Tierheim eine ganz schöne Umstellung. Wir wurden im tiefen Dschungel geboren, hatten kaum Menschen gesehen, keine Autos und nur vereinzelte andere Hunde. Eines Tages kam eine Ausländerin vorbeigejoggt und hatte uns einfach Fressen vor die Füße geworfen. Zu unserem erstaunen kam sie auch am nächsten Tag wieder und am Tag darauf auch. So ging das eine ganze Weile und wir hatten uns schon richtig an sie gewöhnt und schon immer auf unser Essen gewartet. Sie hatte dann arrangiert, dass wir geimpft wurden und man uns dann ins Tierheim holte. Ich denke mal, dass sie unser Knochengerüst nicht mehr länger anschauen konnte…

Wer will in Zukunft für mich sorgen?

 

 

TOFFEE (weiblich)

Meine Schwestern Naomi, Tiggi, Waikiki und ich kamen als zwei ausgewachsene Katzen ins Tierheim und hatten natürlich etwas mehr Schwierigkeiten uns einzuleben als die Katzen, die schon als Baby ins DRCS kommen und nichts Anderes kennen. Wir waren es uns gewohnt, frei rumzurennen, ohne Gegehe und Einschränkungen. Auch das tägliche Jagen machte uns viel Spaß. Nun versuchen wir uns hier zurecht zu finden und gewöhnen uns langsam daran, dass immer etwas zu Essen bereitsteht.

 

Tolle Neuigkeiten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während ich im DRCS war, hat Grit aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

LOTTE (weiblich)

Iris und Ueli aus Innerberg wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

HERBA (weiblich)

Leider ist Herba weggelaufen. Wir vermissen sie sehr.Während der Zeit im Tierheim hat Ralf aus Börtlingen in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

Die Patenschaft für Herba war ein Geburtstagsgeschenk von seiner Freundin Michaela.

 

MARCUS SONG (männlich)

Zwei sogenannte „Tierfreunde“ haben mich auf der Straße in Chaweng aufgegriffen und ins DRCS gebracht. Ich schätze mal, sie dachten, dass ich nicht fähig bin, auf der Straße zu überleben. Nun, wahrscheinlich hatten sie damit auch Recht! Diese zwei Touristen haben mir gesagt, dass ich im Tierheim bleiben soll bis ich sieben Monate alt bin und dann würden sie mich mit nach Deutschland nehmen! Leider ist das nie passiert! Das Leben im Tierheim war nicht immer leicht. Ich hatte ein schwaches Immun-System, daher nahm ich immer wieder verschiedene Viren in mir auf und so ging es mit meiner Gesundheit den Bach runter. Vielen Dank an alle lieben Helfer des DRCS, ich durfte im Welpen-Haus bleiben bis ich wieder vollkommen genesen war. Ich kann mit Stolz sagen, dass ich ein starker jugendlicher Hund geworden bin! Die Weibchen rennen mir nur so hinterher- das kann manchmal ziemlich anstrengend sein. Es ist mir mittlerweile egal, dass die beiden Touristen mich nicht mit nach Deutschland genommen haben, denn ich habe mich sehr gut eingelebt und eine Menge Freunde gefunden.

Astrid aus München in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

FOREST (weiblich)

Nachdem ich mich wieder prima erholt hatte, beschloss ich, mein Leben selbst in die Pfote zu nehmen und bin weggelaufen.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Sabrina aus Como in Italien für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

CARAMEL (weiblich)

Susanne aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

PEPPER (männlich)

Tolle Neuigkeiten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während ich im DRCS war, hat Jaqueline aus Wien in Österreich für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

LUDWIG (männlich)

Ich wurde im Juli 2009 im Tierheim gefunden, als alle Hunde neu fotografiert wurden. Ich hatte mich so unauffällig in die große Gruppe eingeschlichen, dass die Helfer es nicht bemerkt haben wollen. Brigitte vermutet, dass ich zum Kastrieren da war und da mein Herrchen mich nie wieder abgeholt hat, bin ich in einem der großen Gehege gelandet. Ich fühle mich sehr wohl hier und spiele viel mit den Anderen.

Ich hatte großes Glück und habe hier auf der Insel ein neues zu Hause gefunden!

Während meiner Zeit im Tierheim haben Ilona und Hans aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank

 

 

TINKERBELL (männlich)

Tinkerbell hat ein neues Zuhause in Deutschland gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Renate aus Ingolstadt in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

GOMMI (männlich)

Wibeke aus Norwegen will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

PINSEL (weiblich)

Pinsel hat ein neues Zuhause bei Jani und Sari in Finland gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Petra aus Deutschland für mich sorgen. Vielen Dank!

 

BEEJAY (weiblich)

Tasia aus Melbourne in Australia will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

SANNY (weiblich)

Some lovely people gave me shelter under their bungalow and made sure that the volunteer girls Jay & Linda came to clean my -pretty ugly and pretty alive wound- every day. Unfortunately they then found out that I have a pretty serious nerve-system-problem and I am not really able to take care of myself. That's when they brought me to the DRCS. Even though I love to see the girls, I don't really like it here so much. I wish I could still be free and find someone who's willing to look after me and give me some pills every so often.

Nadja aus Deutschland wird in Zukunft für mich sorgen.

Vielen Dank! TEXT in Deutsch folgt in Kürze

vorherige Seite

nächste Seite

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44