Dog and Cat Rescue Samui Foundationlogo

Wer wir sind

Was wir tun

So kannst du helfen

News

Folgt uns

 

                                      

HELP US HELP


zooplus.de Gooding
DOG AND CAT RESCUE SAMUI FOUNDATION
telephone +66 (077) 413 490       

           telephone +66 (0)81 893 9443

e-Mail address info@samuidog.org

 PATENTIERE

Seite 4

vorherige Seite

nächste Seite

 

LILA (weiblich)

Seit einigen Monaten warte ich nun darauf, dass mich meine Besitzer wieder abholen. Allmählich glaube ich schon gar nicht mehr daran und fürchte, dass ich der Rest meiner Tage hier im Tierheim verbringen muss. Warum haben mich meine Besitzer bloß im Stich gelassen? Ich habe doch noch keiner Fliege etwas zu leide getan. Naja, ich mache das Beste daraus und versuche auch mit den anderen Hunden gut auszukommen.

Christoph aus Brittnau in der Schweiz will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

FLYNN (männlich)

Niemand weiß genau woher wir kam. Bei dem letzten Aufnahmecheck, haben die DRCS-Leute Mozart, Chello und mich einfach im Gehege gefunden. Mir ist das Alles ja gar nicht so wichtig und mir ist auch egal woher wir kommen. Hauptsache ich bin jetzt hier, habe einen Namen bekommen und hoffentlich auch jemanden, der offiziell für mich sorgen will. Mir gefällt es hier ganz gut und ich habe auch keine Pläne irgendwo anders hinzugehen.

Mel aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

CARLA (weiblich)

Wir (7 Welpen) sind die neuste Familienbande im Dog Rescue. Wir wurden in einer Kartonbox einfach vor dem großen Tierheim ausgesetzt. Glücklicherweise hatten wir für die erste Zeit eine sichere Pflegestelle, wo wir gut versorgt und geimpft wurden. Als wir dann stark genug und geschützt waren kamen wir ins Dog Rescue. Wir entwickeln uns alle prima und sind schon bald so groß, dass wir vom Welpenhaus in eines der größeren Außengehege umgesiedelt werden können. Auch wenn der Gedanke daran noch etwas Angst macht, freuen wir uns doch auf genügend Platz um auch richtig herumspringen zu können.

 

Tolle Nachrichten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden. Während meiner Zeit im Tierheim hatten Kate und Rob aus Australien für mich gesorgt.

Vielen Dank!

 

 

 

 

ANDRINA (weiblich)

Ich bin eigentlich schon seit einigen Jahren im Tierheim aber komischerweise wurde ich nie offiziell registriert. Man hat mich hier immer gut versorgt, aber ich bin wohl irgendwie durchs System geschlüpft :-) Glücklicherweise wurde dies nun entdeckt und ich bin jetzt endlich auch ein richtiger DRCS-Hund. Nun wünsche ich mir ganz fest, dass ich bald jemanden finde, der/die für mich sorgen wird....

 

Alexandra aus Pfatter in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

SHAYNA (weiblich)

Ich kam als räudiger kleiner Welpe ins Tierheim und leide leider noch immer an dieser Hautkrankheit. Mit der richtigen Medizin wird es jedoch sicher bald besser. Ich bin etwas scheu und finde dieses Aussengeheghe mit den vielen großen Hunden noch etwas gewöhnungsbedürftig. Ich bin froh, dass man mich nicht alleine vom Welpenhaus gezügelt hat, so kenne ich hier wenigstens einige wenige Nasen. Ich frage mich nur, warum die nicht eingeschüchtert sind......Ich mache mir fast ins Höschen hier drin....

Yvonne aus Hennef in Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

REMO (männlich)

Ich bin Remo und gehöre zu den so genannten 'Gartenhunde' und muss mich leider jetzt (in meinem schon etwas höheren Alters) noch an ein ganz neues 'zu Hause' gewöhnen. Wir (fast 10 Hunde) haben lange in einem sehr großen Gartencenter hier auf Samui gelebt und wurden auch richtig gut versorgt und geliebt. Leider bekam unsere Besitzerin dann große Probleme wegen uns und eine Lösung musste her. Natürlich konnte sie für keinen von uns ein zu Hause finden und darum blieb dem Dog Rescue keine andere Wahl, als uns alle aufzunehmen. Wir geben unser Bestes hier und versuchen uns einigermaßen einzuleben.

 

Kim und Emma wollen in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

PIRAT (männlich)

Glücklicherweise habe ich hier im Tierheim ein richtig gutes zu Hause gefunden, wo sich die Leute um mich kümmern und es spielt auch keine Rolle, dass ich nur noch ein Auge habe und fast blind bin. Ich lebe im Haus von Brigitte und Werner und darf sogar im Bett schlafen. Es geht mir hier gut und die Vergangenheit habe ich schon weit zurück gelassen.

 

Ich hatte großes Glück und habe in den USA ein neues zu Hause gefunden!

Während meiner Zeit im Tierheim hatten Jackie, Jennifer, Margaret, Shannon und Stacey aus Chapel Hill, North Carolina in den USA für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

 

 

BOBBIE (männlich)

Ich bin zwar klein, aber fein! Ich lebe bei Brigitte und Werner im Haus, schlafe im Bett und nehme jeden Besucher erst ganz genau unter die Lupe. Ich bin einer der Lieblinge von Brigitte und somit ist mein Platz hier im Haus auf Lebezeiten gesichert! Jetzt fehlt mir nur noch einen Sponsor!

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

MARINA (weiblich)

Ich bin quasi im Welpenhaus aufgewachsen. Ich war noch sehr klein als man mich vor dem Tierheim ausgesetzt hatte. Nachdem mich Jay und Linda aufgepäppelt haben und ich stark genug war um geimpft zu werden, kam ich dann auch ins Tierheim. Im Welpenhaus war es super lustig und wir hatten viel Spaß. Nun bin ich fast 2 Jahre alt und lebe in einem etwas grösseren Gehege mit vielen anderen jungen Hunden. Auch wenn ich es gut habe hier, wünsche ich mir doch manchmal meine eigenen Familie...

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

BIGGY (weiblich)

Ich bin bereits eine recht alte Dame und habe schon so einiges hinter mir. Nun aber ist es Zeit um zu relaxen und meine letzten Jahre (hoffentlich!) noch in aller Ruhe hier im Tierheim zu  verbringen. Naja, ruhig ist es hier zwar nicht wirklich. Ich lebe in einen Aussengehege mit vielen jungen Hunden, die sind den ganzen Tag auf trab und machen ein Blödsinn am anderen. Ich lege mich lieber auf die faule Haut und mische mich nur im Notfall ein. Jedenfalls wird es hier nie langweilig.

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

FRANCI (weiblich)

Mich hat man einfach am Tor vom Tierheim angebunden. Ausgesetzt ohne Erklärung, ohne Vorwarnung. Meine liebe Besitzer haben mich einfach am Morgen ins Auto gesteckt und sind losgefahren.... Eine gute Stunde später wurde ich von den lieben Tierheimleute hereingelassen und man gab mir etwas gutes zu Essen und endlich Wasser. Ich brauchte auch gar nicht lange, bis ich mich eingelebt hatte und sehe dies nun als mein zu Hause.

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

PIA (weiblich)

Ich bin bereits seit 2 Jahren im Tierheim und haben noch immer niemanden, der für mich sorgen will. Nun bin ich mir nicht sicher ob es an mir liegt, oder ob man einfach vergessen hat mich den Leuten vorzustellen. Glücklicherweise bekomme ich auch ohne Paten mein Futter und darf hier im Tierheim bleiben. Trotzdem würde ich mich sehr freuen, wenn jemand für mich sorgen würde....

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

YULKA (weiblich)

Ich bin Yulka, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

AISHA (weiblich)

Ich bin Aisha, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

JACK (männlich)

Ich bin Jack, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

 

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

 

CARRIE (weiblich)

Ich bin Carrie, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

 

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

NITA (weiblich)

Ich bin Nita, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

 

Sylvia aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

VAYA (weiblich)

Ich bin Vaya, geboren im Spätsommer 2014 und schon seit klein auf im Tierheim.  Zusammen mit fast 10 meiner engsten Spielkameraden wurde ich gerade erst vom Welpenhaus in ein grösseres Aussengehege im Tierheim umgesiedelt. Wir alle hatten es nicht immer leicht und finden es natürlich schade, dass uns niemand adoptiert hat und wir wohl nun den Rest unseres Lebens hier im Tierheim verbringen müssen/dürfen. Da wir jedoch nichts anderes kennen sind wir happy und zufrieden und hoffen einfach, dass wir gesund bleiben. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn jemand auch finanziell für mich sorgen würde J

Ich hatte großes Glück und habe bei Noemi in der Schweiz ein neues zu Hause gefunden.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Sylvia aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

LENA (weiblich)

Archi, Limona und ich kamen alle 3 am gleichen Tag ins Tierheim. Wir waren alle ziemlich schwach und waren natürlich auch noch ungeimpft. Wir hatten Glück und haben uns schnell erholt und genossen das viele und feine Essen hier im Tierheim. Nun  sind wir alle 3 überm Berg, sind geimpft und leben bei Brigitte und Werner im Haus. Die nächtliche Fischparty ist natürlich unser Highlight!

Tolle Nachrichten: Ich habe ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden. Während meiner Zeit im Tierheim hat Andrea aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank! 

 

 

 

 

 

SALLY (weiblich)

Ich kam als junger, räudiger Welpe ins Tierheim. Glücklicherweise habe ich mich schnell erholt und bin heute super gesund und immer gut drauf. Ich bin gerne hier im Tierheim und freue mich, dass ich in einem Gehege gleich neben dem Haupteingang bin. Hier gibt es immer etwas zu gucken und Action den ganzen Tag.

Tatjana aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

SONG (weiblich)

 

Mein Herrchen hat mir ja eigentlich hoch und heilig versprochen, dass sie mich wieder abholen kommen, wenn es mir besser geht. Mein Fell müsse wieder nachwachsen hieß es. Nun erzählen mir die DRCS-Menschen, dass meine Familie mich gar nicht mehr will! Was mach ich denn jetzt nur? Zugegeben, das Essen und auch die andern Spielkameraden sind ja ganz ok, ich werde mein Bestes geben um mich hier einzuleben. Verstehen werde ich mein Schicksal jedoch nie….

Anneli aus Finnland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TORNA (weiblich)

Mein Herrchen hat mir ja eigentlich hoch und heilig versprochen, dass sie mich wieder abholen kommen, wenn es mir besser geht. Mein Fell müsse wieder nachwachsen hieß es. Nun erzählen mir die DRCS-Menschen, dass meine Familie mich gar nicht mehr will! Was mach ich denn jetzt nur? Zugegeben, das Essen und auch die andern Spielkameraden sind ja ganz ok, ich werde mein Bestes geben um mich hier einzuleben. Verstehen werde ich mein Schicksal jedoch nie….

Ipek aus der Türkei will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

 

RHEA (weiblich)

Eigentlich gibt es für mich und Madina gar keinen Grund hier im Tierheim zu sitzen. Wir sind gesund und munter und haben unsere Freiheit immer sehr genossen. Die Menschen in dieser Siedlung wollten uns einfach nicht mehr und haben das DRCS kontaktiert. Als die DRCS-Leute uns dann nicht aufnehmen wollten (wie gesagt, gab ja auch keinen Grund), hat man uns einfach vor dem Tierheim-Tor abgestellt. Leider haben wir keine Ahnung, wie wir wieder nach Hause kommen sollen und niemand weiß von woher wir gekommen sind. So bleibt uns nichts anderes übrig, als hier im Tierheim zu bleiben…

Annamaria aus Mailand in Italien will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

CASTLE (female)

 

Alle Katzen wurden gechecked und es hat sich heraus gestellt das alle mich mit Grouchy durcheinender gebracht haben. Ich glaube ich hätte 'Mai roo' (das ist Thai für 'ich weiss nicht') getauft werden sollen weil das ist was alle gesagt hatten als sie gefragt wurden wie sie mich mit Grouchy verwechseln könten. Es stellt sich heraus das ich eine operation gehabt habe das ich keine babies mehr kriegen kann mit der heissen babe Grouchy. Schade!

Alison aus Dubai will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

ROSA 2 (weiblich)

Niemand weiß, wo ich herkam. Keiner der Angestellten kann sich daran erinnern, mich irgendwo aufgelesen zu haben, und keiner kann sich an irgend jemanden erinnern, der mich hier abgeliefert hat. Also hier bin ich, und es ist fast perfekt. Ich lebe im Katzenhotel, so dass ich drinnen bleiben oder nach draußen zum Spielen gehen kann. Der einzige Nachteil hier ist, dass ich mich einer Operation unterziehen muss, um keine Babies mehr zu bekommen.

Während des Massenausbruchs im Katzenhaus, ist Rosa 2 weggelaufen.

Während der Zeit im Tierheim hat Hannelore aus Hamburg für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

 

WINAT (weiblich)

Viele Leute wundern sich ja, was ein so schöner Hund wie ich hier im Tierheim zu suchen habe. Nun, nachdem mich meine Besitzer sehr oft sehr schlecht behandelt hatten und mich dann einfach aussetzten, musste ich im Tierheim erst wieder lernen den Menschen zu vertrauen. Lange dauerte es nicht, bis ich mich an die Streicheleinheiten gewöhnte. Neben den lieben Menschen, habe ich auch einige Hundefreunde gefunden.

Ich habe ein neues zu Hause in Deutschland gefunden.

Während meiner Zeit im Tierheim hat Christine für mich gesorgt, vielen Dank!

 

 

 

TULA (weiblich)

Zusammen mit meinen Schwestern Tara und Sacky wurde ich einfach im Tierheim ausgesetzt. Wir waren gerade mal 3 Monate alt. Glücklicherweise waren wir stark genug um gleich geimpft werden zu können. Nach der zweiten Impfung entschied das DRCS-Team, uns eine Chance auf Freiheit zu geben und so öffneten sie die Tore für uns. Draussen gibt es auch Futter und Wasser, trotzdem entschieden wir uns dagegen und kehrten gleich wieder um. Wir haben uns an das Tierheim gewöhnt und auch Freunde gefunden. Vielleicht werden wir ja doch noch von jemandem adoptiert.

Britta aus Deutschland will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

LORD(männlich)

Ich kam ins Tierheim, weil mich mein Besitzer nicht mehr wollte. Irgendwas ist mit meinen Augen passiert, und ich konnte nichts mehr sehen. Weil ich nicht perfekt war, wollte mich mein Besitzer nicht mehr. Meine Augen waren blau und undurchsichtig, aber nach drei Monaten mit einer speziellen Behandlung im Tierheim hatte ich mein Augenlicht wieder. Trotzdem wollte mich mein Besitzer nicht mehr, und er hatte auch schon einen Ersatzhund gefunden. Obwohl ich ein großer Hund bin, werde ich leicht herumgeschubst, sogar von viel kleineren Hunden.

Sascha aus Zürich in der Schweiz hatte die Patenschaft für mich übernommen. Vielen Dank an Sascha.

Ich hatte das große Glück und konnte auf der Insel ein neues Herrchen finden. Ich lebe jetzt bei Andreas und Sandra in Lamai, und sie haben schon viel Sport mit mir gemacht. Sie meinten, ich soll mal was für meinen Körper tun. Sascha kommt mich sicher mal dort besuchen.

 

WHOOPI (weiblich)

Ich wurde von Daniela vom New Star Resort hergebracht. Leider wurden dort viele Hunde vergiftet. Keiner gibt das Vergiften zu - das Hotel beschuldigt die Touristen, aber das Vergiften findet ungefähr alle 3 Monate statt. Vielleicht wohnen ja nur Hundevergifter im New Star Resort! Daniela wollte mich eigentlich sponsern, aber da gab es ein kleines Durcheinander, und deshalb ist jetzt Sascha mein Sponsor. Sascha hat drei Wochen mit seiner Mutter im Tierheim gearbeitet und hat sich richtig in mich verliebt.

Sascha aus Zürich in der Schweiz hatte die Patenschaft für mich übernommen. Vielen Dank an Sascha.

Ich bin aber weggelaufen und treibe mich auf dem Markt rum. Ich bin ganz leicht zu finden. Sascha kommt mich sicher mal besuchen.

 

KEVIN (männlich)

Mein Frauchen Sharon hat mich und meine Schwester KIRA zu Brigitte gebracht, damit sie auf uns aufpasst. Sharon hat ganz fest versprochen, uns später nach Spanien zu holen. Leider hat sie ihr Wort nicht gehalten und sich nicht wieder gemeldet. Brigitte hat oft geschrieben und gefragt, ob Sharon uns noch will. Sharon hat nie wieder geantwortet. Na ja, jetzt sind wir im Tierheim und hier gefällt es uns eigentlich ganz gut, obwohl wir uns schon auf Spanien gefreut haben.

Hurra! Ich habe Glück gehabt und ein neues zu Hause auf Koh Samui gefunden.

Während ich im DRCS lebte, hat Natascha aus Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

DICK (männlich)

Ich habe im Norden von Chaweng gelebt und war sehr glücklich, mit meinem besten Freund umher zu rennen. Ich bin jedoch in einen Kampf mit einem viel größeren Hund verwickelt worden, und der hat leider gewonnen! Ich hatte eine große Wunde am Kopf und hatte starke Schmerzen. Die Leute ringsum haben mich ignoriert, bis ich Michelle von der Blue Planet Diving School traf. Sie freundete sich mit mir an und brachte mich ins Tierheim nach Ban Taling Ngam. Meine Wunde wurde gesäubert, und ich sehe schon viel besser aus.

Momentan brauche ich keinen Sponsor, da ich das Tierheim verlassen habe - jemand hat das Tor offen gelassen, und ich bin abgehauen. Ich bin wieder zu meinem Stammplatz nach Chaweng zurück gegangen, und Michelle von Blue Planet Diving School hat ein Auge auf mich.

 

GINGER (weiblich)

Ich lebte auf einer der kleinen Inseln vor Krabi. Dort streunte ich herum, sehr hungrig, mit einem entzündeten Auge und suchte nach etwas Essbarem, als Gary und seine Freundin mich fanden. Sie waren dort im Urlaub und mussten am nächsten Tag nach Bangkok, also riefen sie Brigitte an. Dann ging alles ganz schnell. Gary nahm mich mit nach Bangkok und setzte mich dort in einen Flieger nach Koh Samui. Jemand holte mich am Flughafen ab und brachte mich zu Brigittes Haus. Ich wurde gleich vom Arzt untersucht, aber er sagte, dass mein Auge leider nicht zu retten sei. Aber das ist nicht so schlimm. Hier habe ich viele Freunde, mit denen ich den ganzen Tag spielen kann, es gibt immer reichlich zu fressen und zu trinken.

Hurra: Ich habe ein neues Heim auf Koh Samui gefunden. Ich lebe jetzt bei Petra in Bophud. Sie hat dort eine Teestube. Hemmingway - schaut doch mal rein, wenn ihr auf Koh Samui seid!Während meiner Zeit im DRCS hat Gary aus Fairfax in den USA für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

WHITY 4 (weiblich)

I was brought to the DRCS by some really nice Thai people. I believe they knew that without their help I could not survive. The place where I was born was right next to the road and my 3 other little sisters and brothers all got run over by cars. My mum disappeared and nobody knows what happened to her. I am delighted to now live at the DRCS. I have found a beautiful home here and absolutely love to cuddle!

Whity 4 hat ein neues Zuhause gefunden.

In der Zeit in der er im Tierheim war, hatte Sira aus aus Embrach die Patenschaft für mich übernommen.

 

CHARLY SONG (männlich)

Charly Song hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Tierheim haben Erika und Domagoj aus Lüneburg in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

MERYL (weiblich)

Ich bin in das DRCS gekommen als ich ein winzig keiner Welpe war. Ich war sehr krank und keiner glaubte so wirklich daran, dass ich es schaffen würde. Dank Linda und Jay habe ich es geschafft und hoffe, dass ich irgendwann ein gutes neues Zuhause finde. Bis dahin werde ich jeden Tag hier in dem Welpen Haus genießen und dafür sorgen, dass ich ein bisschen was auf die Rippen bekomme.

Charly Song hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hatte Britta aus Kalmar in Schweden für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

MARZIPAN (weiblich)

Ich lebte bei einer wirklich netten Familie an einem wunderschönen Ort. Leider mussten mein Herrchen und Frauchen die Insel verlassen und so versprachen die Nachbarn sich um mich zu kümmern. Ich glaube ich habe meine alte Familie so vermisst dass ich krank wurde und nach und nach zitterte ich am ganzen Körper. Es hat sich herausgestellt dass ich einen Hirnschaden habe, der Zittern verursacht. Es ist ungefähr wie tanzen – nur ohne Ende. Die Nachbarn dachten, dass ich eine Behinderung habe und brauchten mich ins DRCS. Hier aktzeptiert mich jeder so wie ich bin und somit ist mein Leben wieder in Ordnung. Ich vermisse zwar immer noch meine alte Familie, aber die neue Leute hier sind auch sehr nett.

Lena aus Hvidovre in Dänemark will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT in Deutsch folgt in Kürze

 

METZI (weiblich)

Als ich ins Tierheim gebracht wurde, war ich vollkommen nackt. Während ich noch ohne Fell und mit offenen Wunden übersät war, schien sich niemand so wirklich für mich zu interessieren und keiner wollte sich um mich kümmern. Nun bin ich aber hier im Tierheim und wie ihr sehen könnt, fehlt mir nur noch ein wenig Haar am Schwanz. Ich fühle mich pudel-wohl und ich habe sogar schon ein paar nette Spielkameraden gefunden! Es ist toll wieder alle Haare zu haben!

Carina aus Österreich will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

ESTELLE (weiblich)

Ich kam, wie fast alle meiner Kameraden als ganz kleines Kätzchen ins Dog and Cat Rescue Center Samui. Hier lauern viele Krankheitserreger, weil immer wieder kranke Katzen gebracht werden. Für uns Winzlinge ist es schwer dagegen anzukämpfen, Aber ich war stark und bin eine große Katze geworden. Das heißt groß kann man nun wirklich nicht sagen. Aber die Thais sind auch klein, warum sollten da die Tiere hier so groß wie in Europa werden? Da ich ja nun wirklich etwas kleiner als die anderen Katzen bin, durfte ich nach der Sterilisation im Haus von Brigitte bleiben.

Jane aus Dänemark will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

 

GLACIER (weiblich)

Glacier hat ein neues Zuhause gefunden.

Während der Zeit im Tierheim hat Alexandra aus Pfaffenhoffen in Deutschland für mich gesorgt. Vielen Dank!

 

WHITENECK (weiblich)

Sarah aus England will in Zukunft für mich sorgen. Vielen Dank!

TEXT folgt in Kürze

 

SNAPY (weiblich)

Ich lebte im Pinnacle Resort in Maenam. Zuerst dachte ich, dass es ein nettes Resort ist, aber die Leute dort waren nicht wirklich nett. Ich wurde immer wieder getreten und herumgeschubst. Eines Tages kam Antje aus Deutschland in das Resort und sie verliebte sich in mich. Sie hat Brigitte angerufen und sie gebeten, mich ins Tierheim zu bringen, weil es in dem Hotel keine Zukunft für mich gab. Natürlich fand Brigitte mich auch sehr süß und daher tolle ich jetzt mit vielen anderen in Baan Taling Ngam herum. Ich bin nicht der einzige Welpe dort, es gibt noch ein paar andere Welpen, mit denen ich den ganzen Tag spielen kann. Vielleicht habe ich ja Glück und Antje nimmt mich mit nach Deutschland!

Antje from Cologne in Germany is now looking after me. Thank you very much!

 

vorherige Seite

nächste Seite

Seiten:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44